+
Für die Beerdigung von James Hines fand der Bestatter offenbar keinen passenden Sarg.

Sarg zu klein: Bestatter schneidet Beine der Leiche ab

Gruselige Praxis: Weil ein Zweimetermann nicht in den bestellten Sarg passte, schnitt der Bestatter der Leiche die Beine ab. Nach der Exhumierung wurde dem Unternehmen nun die Lizenz entzogen.

Fast fünf Jahre, nachdem die blutigen Gerüchte aufkamen, hat sich das Geheimnis um die abgeschnittenen Beine von Musiker James Hines gelüftet. Ein Mitarbeiter eines Bestattungsunternehmens in Allendale, South Carolina, schnitt der zwei Meter langen Leiche die Beine ab, damit sie in den Sarg passte.

Die Gerüchte bestätigten sich im April, als die Behörden die Leiche mit Erlaubnis der Familie Hines‘ exhumierten. Tatsächlich: An der Wade waren die Beine abgesägt und neben den Körper gelegt worden. Die Polizei begann ihre Ermittlungen und fand heraus, dass ein Mitarbeiter die Beine mit einer Elektrosäge abschnitt, berichtet die australische Couriermail.

Die Vereinigung der Bestatter in South Carolina hat dem Bestattungsunternehmen die Lizenz entzogen und dem Geschäftsführer eine Strafe von 2000 Dollar (1400 Euro) aufgebrummt.

Hines war Musiker

James Hines ist übrigens kein Unbekannter: Der Musiker, ein Albino, veröffentlichte in den 70er-Jahren einige Funk- und Soul-Lieder mit seiner Band unter dem Namen J. Hines and the Boys. Hier kann man ein Lied anhören, bei Last.fm ist die Gruppe auch aufgeführt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
München - Sie wollen auch zur Bundestagswahl lokal und national topaktuell informiert sein? Kein Problem mit der kostenfreien App von Merkur.de. Aktivieren Sie …
Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Ab heute ist das iPhone 8 in den Läden erhältlich, so auch in den Apple-Stores in München. Wir zeigen, wie der Verkaufsstart lief. 
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Der digitale Smartphone-Assistent Bixby der neuen Galaxys öffnet sich standardmäßig nach kurzem Tastendruck. Dies ist manchen Nutzen ungewollt öfters passiert: mit dem …
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Updates einschalten, Passwörter nicht im Klartext speichern und gefährliche Inhalte blockieren. Schon mit wenigen Handgriffen und Mausklicks lässt sich der Browser …
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit

Kommentare