Besucherrückgang bei Computermesse Systems

München - Mit einem kräftigen Besucherrückgang ist die Computermesse Systems in München zu Ende gegangen. Zu der Schau rund um Computer, Software und Telekommunikation und einem begleitenden Kongress seien lediglich rund 42 000 Besucher gekommen, nach mehr als 53 000 Besuchern im Vorjahr.

Das teilte die Messe München mit. Ursprünglich hatten die Veranstalter trotz der Verkürzung von bisher fünf auf vier Messetage auf ein Besucherplus gehofft. "Wir haben uns offensichtlich ein zu ehrgeiziges Ziel gesteckt", sagte Klaus Dittrich von der Messe München.

Die Entwicklung werde man nun sorgfältig analysieren. An ihrer Positionierung als "Arbeitszimmer der Branche" werde die auf den Mittelstand fokussierte Systems aber festhalten. Den Besucherrückgang führten die Veranstalter auch auf den Lokführer-Streik bei der Bahn zurück, der die Anreise erschwerte. Bei der Systems zeigten in diesem Jahr 1198 Aussteller aus 28 Ländern neue Produkte und Dienstleistungen, das waren 62 weniger als im Vorjahr. Mit dem Messeverlauf, der Zahl der Geschäftskontakte an den Ständen und der Qualität der Gespräche hätten sich die Aussteller hochzufrieden gezeigt. (dpa)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Münchner Kunden klagen über Störungen beim Provider Vodafone. Internet- und Fernsehdienste sind betroffen.
Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Gute Nachrichten für Android-Nutzer: In der kommenden Version des Betriebssystems wird darauf Wert gelegt, dass Apps nicht dauerhaft auf Mikrofon und Kamera zugreifen …
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Gegensätzlicher könnten die Vorlieben der iOS-Gamer kaum sein: Während die einen derzeit einer interaktiven Bilderbuchromanze verfallen sind, bringen die anderen …
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
In Pyeongchang ‎regnet es derzeit Medaillen. Auch die App Charts stehen diese Woche ganz im Zeichen der Olympischen Winterspiele und deren Übertragung. Denn besonders …
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag

Kommentare