+
Sind sich einig in der Finanzkrise: Merkel und Obama

Spuren der Finanzkrise

Längst spüren nicht mehr nur Banken die Folgen der Finanzkrise, sondern auch Autobauer und Versicherer.

Die Spuren der Finanzkrise werden immer deutlicher. Immer mehr Banken flüchten unter den Rettungsschirm der Bundesregierung. Auch die Wirtschaft leidet deutlich unter Auftragseinbußen.

Hier finden Sie eine Übersicht aktueller Entwicklungen:

  • FAZ.net berichtet von den hohen Arbeitslosenzahlen und dem bevorstehenden Jobabbau in den Vereinigten Staaten von Amerika.
  • Spiegel Online berichtet von der Autobranche in Deutschland und den USA. In beiden Ländern bricht der Absatz ein.
  • Die Welt schreibt deutlicher "Nur der Staat kann die US-Autobauer noch retten".
  • Die Welt schreibt außerdem, dass auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der designierte amerikanische Präsident Barack Obama wegen der Finanzkrise telefonierten .
  • Die Süddeutsche Zeitung berichtet von einem schlechten Ergebnis des Versicherungskonzerns Münchener Rück.
  • Die Zeit gibt einen Ausblick auf den Weltfinanzgipfel, der in der nächsten Woche stattfindet, und vergleicht den Gipfel mit der Konferenz von Bretten Woods 1944. Damals sollte ein möglichst stabiles Währungssystem beschlossen werden.
  • heute.de berichtet, dass zwei weitere Landesbanken, die NordLB und die Baden-Württembergische Landesbank, darüber nachdenken, sich unter den Rettungsschirm der Regierung zu begeben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Fernseher kostet im Schnitt 635 Euro
Wie viel müssen deutsche Verbraucher für einen neuen Fernseher ausgeben? Im Durchschnitt deutlich weniger, als von Technik-Kunden angenommen. Zu diesem Ergebnis kommen …
Neuer Fernseher kostet im Schnitt 635 Euro
Quiz-App HQ Trivia startet mit deutscher Ausgabe
Mit der Quiz-App HQ Trivia können Fußball-Experten demnächst ihr Wissen unter Beweis stellen. Geantwortet wird in einer Livesendung im Videoformat. Wer sich gegen seine …
Quiz-App HQ Trivia startet mit deutscher Ausgabe
Schuldfrage bei künstlicher Intelligenz noch ungeklärt
Im Science-Fiction-Klassiker "Dark Star" denkt eine intelligente Bombe, sie sei Gott - und sprengt das Raumschiff. So weit ist die Technik noch nicht. Doch Juristen …
Schuldfrage bei künstlicher Intelligenz noch ungeklärt
Facebook Messenger erhält Autoplay-Werbung
Facebooks bislang werbefreier und kostenloser Messenger wird künftig automatisch startende Videoclips abspielen - zwischen den Nachrichten von Freunden und Bekannten. …
Facebook Messenger erhält Autoplay-Werbung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.