In diesem Fall keine Fälschung: Beyoncé.
+
In diesem Fall keine Fälschung: Beyoncé.

Beyoncé schickt Doppelgängerin zu Privat-Führung ins Museum

Destinys-Child-Star Beyoncé sorgte in Wien für große Verwirrung. Eine Privat-Führung im Kunstmuseum ließ sie platzen. Dafür schickte sie eine Doppelgängerin.

Zur selben Zeit shoppte die richtige Beyoncé auf der Kärtner Straße in Wien, wie oe24.at berichtet. Dort soll sie die Malteserkirche besichtigt und in einem Kleidergeschäft eingekauft haben.

Der Direktor des Albertina-Museums, Klaus Albrecht Schröder, musste sich mit der Doppelgängerin, genauer gesagt einer Fälschung, begnügen. Die ließ sich von Paparazzi ablichten und schrieb bereitwillig Autogramme.

Beim renommierten Museum stieß Beyoncés Verhalten laut blick.ch auf wenig Verständnis. "Wir finden das eine Frechheit", sagte Sprecherin Verena Dahlitz gegenüber der Nachrichtenagentur APA. "Wir haben am Dienstag schon leichte Zweifel gehabt", meinte sie weiter.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So können Sie Komet Neowise am besten sehen
Der Komet Neowise (C/2020 F3) ist am Himmel über Deutschland ohne Hilfsmittel zu sehen. Alles, was Sie wissen müssen, um den Kometen am Himmel zu finden.
So können Sie Komet Neowise am besten sehen
Leuchtende Farben, starke Kontraste: OLED-Fernseher im Vergleich
Für Technik-Enthusiasten kommt derzeit nur eine Bildschirmtechnologie in Frage: OLED. Mittlerweile sind entsprechende Fernseher in Preisregionen angekommen, die auch für …
Leuchtende Farben, starke Kontraste: OLED-Fernseher im Vergleich
Microsoft-Release verleiht Flügel
Träumen wird doch erlaubt sein, könnte sich Microsoft gedacht haben. Der Entwickler kündigt mitten in der Corona-Pandemie ein neues Spiel an, dass Reiselustige aller …
Microsoft-Release verleiht Flügel
Suche nach Corona-Impfstoff: US-Impfstoffkandidat zeigt erste gute Ergebnisse
In der Corona-Krise ist die Hoffnung groß, dass bald ein Impfstoff gefunden wird. Aus den USA werden jetzt gute Ergebnisse vermeldet.
Suche nach Corona-Impfstoff: US-Impfstoffkandidat zeigt erste gute Ergebnisse

Kommentare