+
Miniaturbibel: Mehr als 140 Zeichen brauchen auch Bibelverse nicht immer.

Die Bibel in 140 Zeichen: Twitter-Rekord ist gelungen

Bis Pfingstmontag hatten sie sich Zeit gegeben, doch schon am Samstag hatten sie es geschafft: Auf Twitter kann man jetzt die komplette Bibel - leicht gekürzt - nachlesen.

Seit Pfingstsamstag steht die komplette Bibel in leicht verdaulichen Häppchen Online. Mehr als 3000 Nutzer beteiligten sich an der Aktion des neuen Online-Portals Evangelisch, das am 24. September freigeschaltet wird. Die Macher der Seite ließen die Heilige Schrift in 3906 Nachrichten à 140 Zeichen zusammenfassen. Nachlesen kann man das bei Twitter, dort aber nur chronologisch rückwärts, und hier.

Gestartet wurde der gelugenene Rekordversuch am 20. Mai zu Beginn des evangelischen Kirchentags in Bremen. Unter den Teilnehmern waren auch zahlreiche Prominente, schreibt die Netzeitung.

Und dass nicht immer alles bierernst sein muss, was mit Kirche zu tun hat, beweisen die Administratoren der Seite auch. Sie ließen auch Beschreibungen zu, die die Heilige Schrift in die Umgangssprache übersetzen. So herrschte nach der Erschaffung der Welt erstmal „Tohuwabohu“.

Auch im Blog der Seite lassen die Autoren Blicke hinter die Kulissen zu. Nicht nur wird dort der humorvolle Spot präsentiert, sondern auch ein Making Of angeboten, das den anstrengenden Drehtag dokumentiert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Standort-Dienste ohne Position nutzen - so geht's
Viele Windows-Apps fragen die aktuelle Position ab - und reagieren entsprechend. Wer den aktuellen Standort nicht verraten will, kann auch eine Standardposition …
Standort-Dienste ohne Position nutzen - so geht's
Über das Netz oder per Post - Große Datenmengen versenden
Unzählige Urlaubsfotos, lange Videos von Traumstränden oder wichtige Projektdateien - wer sie mit anderen teilen will, hat dafür zahlreiche Versandwege zur Auswahl. …
Über das Netz oder per Post - Große Datenmengen versenden
Wer nach 241543903 googelt, bekommt ein verblüffendes Ergebnis
Gut, von alleine kommt man wohl kaum auf die Idee, die Zahl 241543903 bei Google einzugeben. Aber wenn Sie‘s mal ausprobieren, wird Sie das Ergebnis überraschen.
Wer nach 241543903 googelt, bekommt ein verblüffendes Ergebnis
Simulation "Die Sims" kommt für Android und iOS
Das Computerspiel "Die Sims" ist das meistverkaufte PC-Spiel auf der Welt. Bald können auch iOS- und Android-Nutzer die App "Die Sims Mobile" herunterladen und eine …
Simulation "Die Sims" kommt für Android und iOS

Kommentare