+
Betriebssystem Windows 10 für Smartphones und PC. Foto: Peter Steffen

Bildausgabe unter Windows ändern

Wer mit Windows arbeitet, muss sich nicht mit der Originaleinstellung begnügen. Geht es um die Bildausgabe, kann man das ganz leicht verändern.

Berlin (dpa/tmn) - Der Präsentationsmodus kann unter Windows frei gewählt und laufend gewechselt werden. Hält man die Tastenkombination "Windows+P" gedrückt, erscheinen Symbolflächen, die eine Übersicht über alle aktuell möglichen Wege geben, das Bild auszugeben und anzuzeigen.

Das können nur das Display, nur externe Monitore, nur ein Projektor, verschiedenste Kombinationen daraus sein - oder etwa auch der erweiterte Desktop, bei dem sich ein Bild über mehrere Monitore ersteckt. Beim Arbeiten am Rechner oder auch während einer Präsentation lässt sich die Bildausgabe jederzeit problemlos ändern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsung Galaxy S8: So leicht lässt sich der Iris-Scanner überlisten
Das Samsung Galaxy S8 mit dem eigenen Iris-Muster zu entsperren, soll Daten vor fremdem Zugriff schützen und so besonders sicher machen. Doch auch diese Methode lässt …
Samsung Galaxy S8: So leicht lässt sich der Iris-Scanner überlisten
Tabs in Google Chrome nicht verwerfen
Der Google-Browser Chrome deaktiviert länger unbenutzte Tabs, um Speicher zu sparen. Auf Wunsch lässt sich das abschalten.
Tabs in Google Chrome nicht verwerfen
Hilfreiche Apps und Gadgets für Camper
Das Smartphone ist für viele Menschen zu einem Helferlein für alles geworden: Es ist Navigationsgerät, Taschenlampe, Kalender, Fotoapparat und Radio in einem. Gerade …
Hilfreiche Apps und Gadgets für Camper
Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Microsoft hat mit dem "Surface Pro" eine runderneuerte Version seines wandlungsfähigen Tablets vorgestellt. Das lautlose Modell soll mit einer Laufzeit von 13,5 Stunden …
Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit

Kommentare