Das Freistellen von Objekten auf Fotos ist mit GIMP kinderleicht: Man kann den Hintergrund einfach transparent erscheinen lassen. Foto: dpa-infocom

Bildbearbeitung mit GIMP - Hintergrund transparent machen

Meerbusch (dpa-infocom) - Mit dem kostenlosen Bildbearbeitungsprogramm GIMP lassen sich Objekte in einem Foto freistellen. Dies erlaubt das Montieren der Objekte in andere Projekte, zum Beispiel Webseiten.

Die Bildbearbeitungssoftware GIMP bietet eine Menge nützlicher Funktionen. Wer zum Beispiel eine Grafik oder ein Foto von einem Objekt vor weißem Hintergrund hat, kann diesen Hintergrund transparent machen, damit sich das Objekt besser montieren oder auf Webseiten platzieren lässt. Mit GIMP ist das schnell und leicht erledigt.

Dazu GIMP starten. Danach die Bilddatei öffnen, deren Hintergrund transparent werden soll. In der Ebenenliste mit der rechten Maustaste auf die Ebene "Hintergrund" klicken und "Alphakanal hinzufügen" wählen. Oben in der Menüleiste jetzt unter "Farben" die Funktion "Farbe zu Transparenz..." aufrufen.

Anschließend festlegen, welche Farbe transparent werden soll. Meist handelt es sich um Weiß. Nach einem Klick auf "OK" scheint anstelle des vormals weißen Hintergrunds nun das Schachbrett-Muster der Zeichenfläche durch.

Zum Schluss das Bild als PNG-Datei speichern. Das geht am besten im Menü "Datei" und der Funktion "Exportieren als...". Jetzt noch den gewünschten Ordner wählen und den Dateinamen samt ".png" eintippen. Wichtig: Nicht JPG wählen - denn dieses Dateiformat kennt keine Transparenz.

Zum Gratis-Download von GIMP

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Smartphones und andere mobile Geräte werden bald viel besser Aufgaben künstlicher Intelligenz bewältigen können. Dafür sollen neue Chipdesigns von ARM sorgen. Und Apple …
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen
Und hopp! So ein schnelles Internet wünscht sich jeder. Klappt aber nicht immer. Lesen Sie, wie die Stiftung Warentest Router bewertet. Den Router zu wechseln, lohnt …
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen
Dateien per Bluetooth empfangen
Kleine Datenmengen lassen sich bequem mit Hilfe des Funkstandards Bluetooth austauschen. Das funktioniert auch zwischen Rechner und Handy.
Dateien per Bluetooth empfangen
Medienpad.de: Die Schreibmaschine für Gruppen
Wer gemeinsam mit Teamkollegen an einem Textdokument arbeiten möchte, kann eine praktisches Online-Schreibmaschine benutzen. Zu diesen gehört unter anderem Medienpad.de.
Medienpad.de: Die Schreibmaschine für Gruppen

Kommentare