Lein Problem, wenn sich der Bildausschnitt an der falschen Stelle befindet. Man kann ihn mit gedrückter rechter Maustaste an eine andere Stelle ziehen. Foto: dpa-infocom

Bildmarkierungen in IrfanView verschieben

Meerbusch (dpa-infocom) - Wer im kostenlosen Bildbearbeitungs-Tool IrfanView einen Bildausschnitt markiert, kann die Markierung bei Bedarf auch verschieben. So können Nutzer den optimalen Bildbereich auswählen.

Der kostenlose Bildbetrachter IrfanView ist äußerst populär und zählt zu den leistungsfähigsten Freeware-Programmen seiner Art. Unter anderem lässt sich zum Bearbeiten ein Teil des Bildes per Maus markieren. Hat der Benutzer einen Bereich im Bild markiert, erscheint ein Rahmen. Manchmal hat man nicht den optimalen Bildbereich markiert: Die Größe stimmt, aber nicht der Bildausschnitt.

In diesem Fall lässt sich die Markierung verschieben. Dazu die Maus verwenden, aber nicht die linke Maustaste gedrückt halten. Denn dadurch würde man nur in den markierten Bereich hereinzoomen, was hier nicht das Ziel ist. Stattdessen die rechte Maustaste drücken und gedrückt halten und den Rahmen an eine andere Stelle innerhalb der Grafik ziehen. Auf diese Weise wird der Bereich verschoben, der aktuell ausgewählt ist, ohne das Bild selbst zu verändern.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Technik soll für weniger Übelkeit bei VR-Brillen sorgen
Virtual-Reality-Brillen finden immer mehr Liebhaber. Eine Sache aber macht vielen Nutzern noch zu schaffen - die Übelkeit während des Gebrauchs. Forscher haben jetzt …
Neue Technik soll für weniger Übelkeit bei VR-Brillen sorgen
Online-Banking: So gestalten Sie es sicherer
Wir verraten hier einige wertvolle Tricks und Tipps, wie man Online-Banking besonders sicher gestalten kann. Ein paar No-Gos gibt es nämlich auf jeden Fall.
Online-Banking: So gestalten Sie es sicherer
Nasa-Forscher finden zehntausende Jahre alte Mikroorganismen
Boston - Wissenschaftler der US-Weltraumbehörde Nasa haben in einem mexikanischen Höhlensystem bis zu 60.000 Jahre alte lebende Mikroorganismen gefunden, die in …
Nasa-Forscher finden zehntausende Jahre alte Mikroorganismen
China baut neuen Supercomputer
Peking - China hat mit dem Bau eines neuen Supercomputers begonnen, der den bisher schnellsten Rechner der Welt bei der Geschwindigkeit deutlich überflügeln soll.
China baut neuen Supercomputer

Kommentare