+
Laut Bill Gates kam die Tastenkombination "Strg + Alt + Entf" nur aus Versehen zustande.

Keinen eigenen Knopf bekommen

Bill Gates: "Strg + Alt + Entf" war ein Fehler

San Francisco - Bill Gates hat verraten, dass die Tastenkombination "Strg + Alt + Entf" aus Versehen zustande gekommen ist. Eigentlich sollte es einen extra Knopf für die Funktion geben.

Jeder PC-Nutzer kennt die Tastenkombination "Strg + Alt + Entf": Sie dient als Eingangstür zu einem Windows-Computer und als Erste-Hilfe-Aktion, wenn ein Programm abstürzt. Doch die Tastenkombination kam praktisch aus Versehen zustande. Das enthüllte Microsoft-Mitgründer Bill Gates auf einer Spendenveranstaltung der Harvard Universität in den USA. „Es war ein Fehler“, sagte Gates.

„Wir hätten einen einzelnen Knopf haben können, aber der Typ, der die IBM-Tastatur entworfen hat, wollte uns keinen eigenen Knopf geben“, erklärte der ehemalige Microsoft-Chef. Die Tastenkombination, die auf amerikanischen Tastaturen "Ctrl + Alt + Del" lautet, war von Beginn an Teil des Microsoft-Betriebssystems Windows. Ein Video der Rede vom Wochenende wurde am Donnerstag ins Netz gestellt.

Das sind die zehn wertvollsten Marken

Das sind die zehn wertvollsten Marken

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apps-Charts: Festliche Fotografien und Bewegtbilder
Die Adventszeit ist die Zeit der festlichen Momente und besonderen Augenblicke, die man gerne auf Fotos festhält. Auch in den App-Charts macht sich das bemerkbar. So ist …
Apps-Charts: Festliche Fotografien und Bewegtbilder
Rime für Switch im Test: Knobeliger Urlaubstrip
Ein gutes halbes Jahr nach den Varianten für PC, XBox und Playstation kommt das Rätsel-Adventure Rime nun auch auf der Nintendo Switch an. Und sorgt prompt für gute …
Rime für Switch im Test: Knobeliger Urlaubstrip
Neil-Young-Archiv mit allen Songs online
Heißer Surftipp für Musikfans: Der kanadische Musiker Neil Young hat sein gesamtes Werk zum Durchstöbern und Anhören online gestellt.
Neil-Young-Archiv mit allen Songs online
Im Windows-Betrieb UEFI-Einstellungen vornehmen
UEFI ist der Nachfolger von BIOS. Nutzer konnten bisher nur etwas umständlich in den Startvorgang eines Rechners eingreifen. Für UEFI geht es nun aber einfacher.
Im Windows-Betrieb UEFI-Einstellungen vornehmen

Kommentare