+
Starten Bing-Nutzer eine Suchanfrage, müssen sie für die Verschlüsselung kein "https" mehr in der Adresszeile ergänzen. Foto: www.bing.com

Bing-Suche jetzt immer verschlüsselt

Die Suchmaschine Bing macht es ihren Kokurrenten nach und verschlüsselt die Sucheinträge automatisch. Die verwendeten Begriffe werden jetzt nicht mehr an Dritte weitergegeben.

Berlin (dpa/tmn) - Die Microsoft-Suchmaschine Bing soll künftig alle Suchanfragen standardmäßig verschlüsseln. Bisher mussten Nutzer dafür eigenhändig "https://www.bing.com" in der Adresszeile eingeben.

In der Folge übermittelt Microsoft Webmastern oder Werbenetzwerken die eingegebenen Begriffe nicht mehr, sondern teilt nur noch mit, dass der Surfer über Bing auf die aufgerufene Seite gekommen ist (Referrer). Die Verschlüsselung schützt grundsätzlich davor, dass die eingegebenen Suchbegriffe von Dritten aus dem Netz abgeschöpft und ausgewertet werden können.

Bei Suchmaschinen wie Google oder Yahoo ist die verschlüsselte Suche schon länger Standard, bei auf Datenschutz ausgelegten Metasuchmaschinen wie MetaGer Ixquick/Startpage oder Duckduckgo gehört sie ohnehin zum Grundkonzept. Diese alternativen Suchmaschinen speichern auch keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten ihrer Nutzer oder werten diese aus.

Bing-Ankündigung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad
Ein Smartphone oder Tablet als Weihnachtsgeschenk: Da muss das Gerät erstmal mit den grundlegendsten Apps ausgestattet werden - Messenger und Streaming-Dienste zum …
App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad
Musikgenuss ohne Störgeräusche: In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test
Entspannt Musik hören während man mit der Bahn zur Arbeit fährt oder beim Sport – das ist oft nicht so einfach, weil Geräusche von außen den Musikgenuss stören. …
Musikgenuss ohne Störgeräusche: In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test
Neue WhatsApp-Funktion: Was sich ändert - und welchen Haken es gibt
WhatsApp spricht mit seiner Neuerung eine neue Zielgruppe an - einen Haken gibt es aber. Für wen der neue Messenger gedacht ist und was sich ändert.
Neue WhatsApp-Funktion: Was sich ändert - und welchen Haken es gibt
"Age of Empires Definitive Edition" kommt am 20. Februar
Alte Stärken, neue Optik: Eine der weltweit erfolgreichsten Spielereihen des Echtzeit-Strategie-Genres bekommt mit "Age of Empires Definitive Edition" eine aufgehübschte …
"Age of Empires Definitive Edition" kommt am 20. Februar

Kommentare