+
Die Spielebranche trotzt vor allem dank neuer Zielgruppen auch weiter der Krise.

BITKOM: Spielebranche hält sich trotz Krise auf hohem Niveau

Berlin - Die Spielebranche trotzt vor allem dank neuer Zielgruppen auch weiter der Krise.

Für dieses Jahr erwartet die Branche zwar ein Wachstum von nur einem Prozentpunkt, kann damit allerdings den Umsatz auf hohem Niveau halten. Insgesamt werde die Industrie voraussichtlich rund 2,7 Milliarden Euro mit Konsolen und Spielen umsetzen, teilte der Branchenverband Bitkom am Dienstag kurz vor dem Start der Spielemesse Gamescom in Köln mit.

Allein in Deutschland gebe es inzwischen 21 Millionen Bundesbürger, die am PC, auf der Konsole oder dem Handy spielen, sagte Achim Berg, Vizepräsident des Verbandes. “Damit nutzt gut jeder vierte Bundesbürger über 14 Jahren digitale Spiele.“ Selbst unter den Menschen über 50 Jahren spielten einer repräsentativen Studie der Beratungsfirma Deloitte zufolge inzwischen elf Prozent Computerspiele. Mit neuen Spielekonzepten hätte die Branche viele Menschen gewinnen können, die sich bislang nicht als “Spieler“ bezeichnet hätten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nokia 8: Neues Android-Flaggschiff mit Zeiss-Optik
Nokia bringt ein Oberklasse-Smartphone auf den Markt. Im September wird das Nokia 8 erhältlich sein. Vor allem bei den Kameras trumpft Nokia auf. Nicht nur, weil das …
Nokia 8: Neues Android-Flaggschiff mit Zeiss-Optik
App-Charts: Mit Serien und Filmen durch die Regentage
Das schlechte Wetter der vergangenen Tage schlägt sich in den App-Charts nieder. So stehen neben lehrreichen Programmen ganz besonders Video- und Streaming-Apps ganz …
App-Charts: Mit Serien und Filmen durch die Regentage
Was passiert nach meinem Tod? So verwalten Sie den digitalen Nachlass bei Facebook
Menlo Park - Was passiert nach dem Tod eines Nutzers mit seinem Facebook-Konto? Das soziale Netzwerk bietet zwei Möglichkeiten, den digitalen Nachlass zu regeln.
Was passiert nach meinem Tod? So verwalten Sie den digitalen Nachlass bei Facebook
Achtung Vorgänger: Bei Technik-Schnäppchen Modelljahr prüfen
Die Freude ist zunächst groß: Das neue iPad kostete viel weniger als gedacht. Doch dann die Ernüchterung: Es handelt sich gar nicht um das aktuelle Modell, sondern um …
Achtung Vorgänger: Bei Technik-Schnäppchen Modelljahr prüfen

Kommentare