Bizarre Bildmontagen

Verstörend:  Instagram-Account "Dinild Trimp" parodiert Trump

Im Netz machen derzeit die Kreationen des Projekts "Dinild Trimp" die Runde. Dessen Macher verzerrt einzelne Teile des Gesichts des republikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump zu bizarren Kreaturen.

"Ihr werdet den Anblick von Trimp nie vergessen: Der fleischige, groteske, mutierte Politiker eurer Albträume", kommentiert US-Blogger David Pescovitz das Projekt. Bizarre Parodien von Trump kennt man bereits zur genüge. Völlig nackt, als lebensgroße Statue, und das gleich in fünffacher identischer Ausführung, sorgte Trump vor kurzem für Schlagzeilen. Die Aktivistengruppe Indecline hatte in San Francisco, New York, Los Angeles, Cleveland und Seattle wenig schmeichelhafte Skulpturen des republikanischen Präsidentschaftskandidaten an öffentlichen Plätzen aufgestellt.

Doch der Instagram-Account "Dinild Trimp" geht noch sehr viel weiter. Unter dem Slogan "MAKE AGAIN make" also in etwa "MACHE WIEDER mache" veröffentlicht dessen Betreiber seine bizarren Bildkompositionen. Der Slogan ist natürlich eine Parodie auf Trumps Wahlkampf-Motto "Make America great again". 

Die verstörenden Bilder machen derzeit im Netz die Runde und sorgen für Schrecken und Verwunderung. Vor allem aber für sehr viel rätseln um den Urheber. Die Website "The Creators Project" vermutet den Künstler Phillip Kremer dahinter, da dieser für derartige Gesichtsverzerrungen bekannt ist. Mit Sicherheit kann es jedoch keiner sagen, da der Betreiber der Website auf keinerlei Kontaktanfragen reagiert.

hs

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram (Montage)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsung will mit hochwertigem Tablet "Galaxy Tab S3" punkten
Samsung ist wie erwartet ohne sein neues Smartphone Galaxy S8 nach Barcelona zur Mobilfunkmesse MWC gekommen. Dafür will der südkoreanische Konzern in zwei anderen …
Samsung will mit hochwertigem Tablet "Galaxy Tab S3" punkten
Gestensteuerung bei Lenovos neuem Moto G5
Premium-Smartphones stellt Lenovo auf dem Mobile World Congress vor. Das Interessante bei den Moto-G-Modellen: Sie können durch Schütteln, Drehen oder Handauflegen …
Gestensteuerung bei Lenovos neuem Moto G5
Gigabit-Fantasie und Co.: Neue ZTE-Smartphones
Hersteller ZTE schwebt auf dem Mobile World Congress zwischen Gigabit Phone und Mittelklasse-Handy. Das eine ist ein Konzept, das andere Realität und für Einsteiger …
Gigabit-Fantasie und Co.: Neue ZTE-Smartphones
4K, HDR, Superzeitlupe: Sony mit Top-Smartphone XZ Premium
Sony präsentiert pünktlich zum Mobile World Congress gleich vier neue Smartphones. Dabei sticht das Xperia XZ Premium mit seiner leistungsstarken Kamera heraus.
4K, HDR, Superzeitlupe: Sony mit Top-Smartphone XZ Premium

Kommentare