Bizarre Bildmontagen

Verstörend:  Instagram-Account "Dinild Trimp" parodiert Trump

Im Netz machen derzeit die Kreationen des Projekts "Dinild Trimp" die Runde. Dessen Macher verzerrt einzelne Teile des Gesichts des republikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump zu bizarren Kreaturen.

"Ihr werdet den Anblick von Trimp nie vergessen: Der fleischige, groteske, mutierte Politiker eurer Albträume", kommentiert US-Blogger David Pescovitz das Projekt. Bizarre Parodien von Trump kennt man bereits zur genüge. Völlig nackt, als lebensgroße Statue, und das gleich in fünffacher identischer Ausführung, sorgte Trump vor kurzem für Schlagzeilen. Die Aktivistengruppe Indecline hatte in San Francisco, New York, Los Angeles, Cleveland und Seattle wenig schmeichelhafte Skulpturen des republikanischen Präsidentschaftskandidaten an öffentlichen Plätzen aufgestellt.

Doch der Instagram-Account "Dinild Trimp" geht noch sehr viel weiter. Unter dem Slogan "MAKE AGAIN make" also in etwa "MACHE WIEDER mache" veröffentlicht dessen Betreiber seine bizarren Bildkompositionen. Der Slogan ist natürlich eine Parodie auf Trumps Wahlkampf-Motto "Make America great again". 

Die verstörenden Bilder machen derzeit im Netz die Runde und sorgen für Schrecken und Verwunderung. Vor allem aber für sehr viel rätseln um den Urheber. Die Website "The Creators Project" vermutet den Künstler Phillip Kremer dahinter, da dieser für derartige Gesichtsverzerrungen bekannt ist. Mit Sicherheit kann es jedoch keiner sagen, da der Betreiber der Website auf keinerlei Kontaktanfragen reagiert.

hs

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram (Montage)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Convertibles haben Konjunktur. Darunter versteht man Geräte, die User als Tablets und als Notebooks verwenden können. Ein neues Modell hat jetzt der chinesische …
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Mit Son Goku ein Kamehameha abfeuern oder mit Piccolo auf Vegeta losgehen - das geht in "Dragon Ball Xenoverse 2" von Bandai Namco. Das Spiel soll nun auch für die …
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch

Kommentare