+
Auf der Webseite noisli.com können gestresste Menschen ihre individuelle Mischung aus Naturklängen zusammenstellen. Screenshot: Noisli Foto: Kurmann, Fabian

Blätterrauschen und Vogelgesang gegen Lärmstress

Berlin (dpa/tmn) - Vor allem Städter sind im Alltag oft mit viel Lärm belastet. Abhilfe davon verspricht die Webseite "noisli.com". Zur Entspannung kann dort eine individuelle Klangwelt aus Naturtönen komponiert werden.

So ein Büro kann manchmal ganz schön laut sein. Dann fällt es schwer, sich zu konzentrieren. In der Bibliothek oder im Arbeitszimmer zu Hause können störende Geräusche von Klimaanlagen oder Baustellen die Arbeit behindern. Der Designer Stefano Merlo hat offenbar viele solcher Momente erlebt. Seine Webseite " noisli.com" will gestressten und genervten Menschen mit beruhigenden Geräuschen helfen, sich zu entspannen und wieder auf die wesentlichen Dinge zu konzentrieren.

Dazu hat er eine minimalistische Webseite erschaffen, auf der man sich seine eigene Soundkulisse zusammenbauen kann. Ob Kaffeehausgeräusche, Eisenbahnrattern, Meeresrauschen oder Herbstwind im Wald - alle Geräusche lassen sich auf Wunsch mischen und in der Lautstärke anpassen. Dazu wechselt der Bildschirmhintergrund regelmäßig in eine andere entspannte Farbe. Für Freunde der Psychoakustik sind auch Weißes, Rosa und Brownsches Rauschen verfügbar.

Und das ist noch nicht alles. Ein Klick auf das kleine Textsymbol am rechten Rand der Seite öffnet einen Texteditor, in dem sich zum selbst gewählten Umgebungssound ablenkungsfrei schreiben lässt - Farbenspiel im Hintergrund inklusive. Die Benutzung der Seite ist kostenlos, für knapp zwei Euro gibt es noisli auch als iPhone-App.

Webseite noisli.com

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare