+
Verschlüsselte Messenger gibt es zwar schon, doch nun kommt noch Bleep. Foto: Peter Kneffel

Bleep: Verschlüsselte und dezentrale Messenger-App

Vielen Usern liegt beim Chatten oder VoIP-Telefonaten die Privatsphäre am Herzen. Für sie gibt es jetzt eine weitere kostenlose Möglichkeit. Der Messenger Bleep will mittels eines dezentralen Ansatzes das Übertragen von Metadaten an Dritte verhindern.

Berlin (dpa) - Krypto-Messenger mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung gibt es einige. Nun setzen die Entwickler des bekannten Filesharing-Protokolls Bittorrent noch eins drauf und haben mit Bleep eine kostenlose Messenger-App veröffentlicht, die Verbindungen möglichst direkt zwischen Nutzern (Peer-to-Peer) aufbaut.

Mit diesem dezentralen Ansatz sollen Server umgangen werden, über die selbst bei einer Verschlüsselung immer noch Metadaten der Kommunikation ausgespäht werden könnten. Weiterhin bietet Bleep verschlüsselte VoIP-Telefonate über WLAN oder die Mobilfunkdatenverbindung. Neben Apps für iOS und Android haben die Entwickler auch Client-Software für Windows und Mac OS X zum Download bereitgestellt.

Bleep für Android (eng.)

Bleep für iOS (eng.)

Projektseite mit Downloads für Windows und Mac OS X (eng.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare