+
Google Streetview ist ein Dorn im Auge deutscher Datenschützer

Themen-Ticker: Internet

Youtube, Yahoo, Microsoft, StudiVZ und Google

Wir haben für Sie ins Web geblickt. Fünf interessante Neuigkeiten und aktuelle Entwicklungen finden Sie hier.

Yahoo's Chef Jerry Yang tritt zurück. Die jüngsten Turbulenzen um die geplatze Übernahme des Unternehmens durch Microsoft fordern Konsequenzen. Das berichtet das ORF-Online-Magazin Futurezone.

Microsoft geht mit einem werbefinanziertem Video-Portal an den Start. Brandaktuelle Filme findet der Nutzer dort zwar nicht, dafür aber 100 deutschsprachige Filme, Dokus und TV-Serien. Das Blog netzwertig berichtet.

Youtube bietet laut Chip eine neue Funktion für die Suche an: Eine geobasierte Suche soll es ermöglichen, Filme aus dem eigenen realen Aktionsradius zu finden.

Holtzbrinck Networks hat eine Beteiligung von United Internet an StudiVZ abgelehnt, wie der Netzökonom schreibt. United Internet ist der größte Werbevermarkter in Deutschland. Readers Edition ordnet das Geschehen ein.

Google Streetviewdarf in Deutschland weiter fotografieren und filmen. Datenschützer diskutieren über die Zulässigkeit der Google-Aktivitäten in Deutschland. Heise berichtet von den neuen Entwicklungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das kann Youtubes Bezahlangebot
Musikvideos, Audio-Alben, Playlists und Livestreaming ohne Werbeunterbrechungen: Das kostenpflichtige Abo-Angebot von YouTube ist nun auch in Deutschland verfügbar. Ein …
Das kann Youtubes Bezahlangebot
Oreo-Updates für Samsung S8 und S7 manuell einspielen
Software-Updates stellen die reibungslose Smartphone-Nutzung sicher und schließen eventuelle Sicherheitslücken. Üblicherweise ploppen Updates Over-the-air auf, können …
Oreo-Updates für Samsung S8 und S7 manuell einspielen
Schöne Tierfotos schießt man nicht von oben herab
Gute Tierfotografie ist definitiv nicht einfach. Nicht nur, dass der Fotograf sich einem Tier nicht mitteilen kann, auch körperlich ist er gefordert. Was für ein …
Schöne Tierfotos schießt man nicht von oben herab
Starker Sound und Siri-Schwächen mit Apples HomePod
Nach dem Überraschungserfolg mit den drahtlosen AirPods-Ohrhörern startet Apple mit dem vernetzten Lautsprecher HomePod sein zweites Soundprojekt. Deutsche Interessenten …
Starker Sound und Siri-Schwächen mit Apples HomePod

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.