+
Google Streetview ist ein Dorn im Auge deutscher Datenschützer

Themen-Ticker: Internet

Youtube, Yahoo, Microsoft, StudiVZ und Google

Wir haben für Sie ins Web geblickt. Fünf interessante Neuigkeiten und aktuelle Entwicklungen finden Sie hier.

Yahoo's Chef Jerry Yang tritt zurück. Die jüngsten Turbulenzen um die geplatze Übernahme des Unternehmens durch Microsoft fordern Konsequenzen. Das berichtet das ORF-Online-Magazin Futurezone.

Microsoft geht mit einem werbefinanziertem Video-Portal an den Start. Brandaktuelle Filme findet der Nutzer dort zwar nicht, dafür aber 100 deutschsprachige Filme, Dokus und TV-Serien. Das Blog netzwertig berichtet.

Youtube bietet laut Chip eine neue Funktion für die Suche an: Eine geobasierte Suche soll es ermöglichen, Filme aus dem eigenen realen Aktionsradius zu finden.

Holtzbrinck Networks hat eine Beteiligung von United Internet an StudiVZ abgelehnt, wie der Netzökonom schreibt. United Internet ist der größte Werbevermarkter in Deutschland. Readers Edition ordnet das Geschehen ein.

Google Streetviewdarf in Deutschland weiter fotografieren und filmen. Datenschützer diskutieren über die Zulässigkeit der Google-Aktivitäten in Deutschland. Heise berichtet von den neuen Entwicklungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Neben dem Klassiker unter den Strategiespielen "Monopoly" kommen auch leidenschaftliche Gärtner nicht zu kurz. Sie müssen einen verwunschenen Garten wieder in Ordnung …
Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Auch im Urlaub lauern Gefahren. Besitzer mobiler Geräte müssen daher aufpassen. Damit es nicht zu herben Enttäuschungen kommt, sollten Nutzer noch diese drei Dinge tun.
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Windows-Passwörter erneuern
Experten empfehlen, das Systempasswort für den Rechner regelmäßig zu ändern. Auf Wunsch kann Windows 10 einen daran erinnern.
Windows-Passwörter erneuern
Netflix startet mit interaktiven Inhalten
Der US-Streaming-Dienst Netflix bietet nun auch interaktive Filminhalte an. Nutzer können selbst entscheiden, wie die Handlung einer Geschichte weitergeht.
Netflix startet mit interaktiven Inhalten

Kommentare