Blick in die Martinsrieder Biotech-Gründerszene

- Lohnt es sich für Biowissenschaftler eigentlich noch, nach der Uni eine Ausgründung zu versuchen? Die Biotech-Unternehmer im Martinsrieder Gründerzentrum machten bei einem Tag der offenen Tür kein Hehl daraus, dass sie in dem derzeitigen Finanzkrisen-geschüttelten Umfeld auch eine "Zeit der Krise" erleben.

<P>Doch wer auf zukunftsträchtige Neuentwicklungen setzt, kann durchhalten, das machten jene Wissenschaftler deutlich, die mit biochemisch-gentechnischen Top-Entwicklungen, wie den "maßgeschneiderten Krebstherapien", eine Ausgründung gewagt haben. </P><P>Die Unikarriere mit der Firmengründung zu vertauschen (oder zu komplettieren) - dazu haben sich die Gründer von derzeit 22 Firmen entschlossen. </P><P>Zwei Gründer haben in den letzten Monaten Insolvenz anmelden müssen, mehrere sind so groß geworden, dass sie ausgezogen sind. Auch neue Interessenten meldeten sich. Damit ist die Frage, ob sich Firmengründungen noch lohnen, schon beantwortet.<BR>Das Studium selbst ist sowieso interessant, besonders in München, wo die Studenten an den beiden Universitäten zwischen verschiedenen Studiengängen der Life Science-Fächer, wie Biologie, Biochemie, Molekulare Biotechnologie oder auch der Medizin wählen können.</P><P>Je früher sich die Studenten auch mit dem Biotech-Firmenmarkt befassen, umso besser sind sie später vorbereitet. Am 13. November organisiert deshalb die btS, die "biotechnologische Studenteninitiative" wieder eine große Firmenkontaktmesse, die "ScieCon", und zwar im Münchner Klinikum Großhadern. <BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Word-Dokument nicht weiterbearbeiten
Normalerweise springt Microsoft bei einem Dokument automatisch an die zuletzt bearbeitete Stelle. Auf Wunsch lässt sich das ändern.
Word-Dokument nicht weiterbearbeiten
Eigene Handschrift als Schriftart nutzen
Schreibtradition trifft digitale Technik: Ein kostenloser Onlinedienst erstellt einen Zeichensatz, der aussieht wie die eigene Handschrift. Dies bewährt sich etwa beim …
Eigene Handschrift als Schriftart nutzen
Krypto-Mail-Anbieter ProtonMail eröffnet VPN-Dienst
In Zeiten flächendeckender Datenspeicherung wird Anonymität im Internet zu einem immer wichtigeren Thema. Einen Beitrag dazu leisten die Betreiber von ProtonMail mit …
Krypto-Mail-Anbieter ProtonMail eröffnet VPN-Dienst
Kinofeeling für zu Hause: Aktuelle 65-Zoll-Fernseher im Test
Fernseher mit 65 Zoll Bildschirmdiagonale bringen nahezu Kinoerlebnis in die eigenen vier Wände. Für empfehlenswerte Geräte sollte man allerdings rund 2.500 Euro über …
Kinofeeling für zu Hause: Aktuelle 65-Zoll-Fernseher im Test

Kommentare