Blick auf Plastikknochen

- Im Anatomischen Lehrsaal der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) liegt der Duft des Desinfektionsmittels Formaldehyd in der Luft. Er kommt aus einer abgelegenen Nische des Saals. Dort liegen zehn Leichen abgedeckt unter Plastikplanen.

Doch bis die Medizinstudenten des ersten Semesters im Anatomiekurs Leichen sezieren dürfen, werden noch einige Wochen vergehen. An diesem Freitag steht erst einmal die Prüfung in der Knochenkunde an. Weit über 500 lateinische Fachbegriffe müssen die Erstsemester dann beherrschen. Jeder Knochenfortsatz und jeder Punkt, an dem Sehnen ansetzen, haben eigene Namen. "Das ist eine Menge zu lernen", sagt Rafael Beck. Trotz der vielen Arbeit ist Beck zufrieden mit seinem Studium. "Bis jetzt haben sich meine Erwartungen erfüllt", sagt er. Mit dem menschlichen Knochenaufbau kennt er sich mittlerweile ganz gut aus. "Neulich hat sich ein Freund das Wadenbein gebrochen", erzählt er. "Solche Verletzungen betrachtet man schon mit anderen Augen, wenn man weiß, was im Körper mit den Knochen passiert."

Zum Schluss des Anatomiekurses lernen die Studenten den Aufbau des Schädels kennen. "Der Schädel besteht aus dem Neurokranium und dem Viscerokranium", erklärt Professor Mehdi Shakibaei. "Das Neurokranium umschließt das Gehirn, das Viscerokranium ist der Teil des Gesichtsschädels."

Mit einer Videoübertragung gibt eine Mitarbeiterin Shakibaeis anschließend detaillierte Informationen über den Aufbau des Schädelinneren. Dann nehmen die Studenten, die in Gruppen zu je acht Personen aufgeteilt sind, selber die Schädelimitationen in die Hand und können den zahlreichen Tutoren Fragen stellen.

"Manchmal ist es schon etwas langwierig, so viele Fachbegriffe auswendig lernen zu müssen, meint eine Kommilitonin von Rafael Beck. Noch bis zum Freitag müssen die Studenten mit den Plastikknochen vorlieb nehmen. Ab der nächsten Woche wird dann organisches Material untersucht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jeder Vierte klebt Webcam oder Selfie-Kamera ab
Eine Webcam ist praktisch für Videotelefonie mit Freunden. Doch birgt das Gerät auch Gefahren. Deshalb neigen viele Deutsche dazu, die Kamera an technischen Geräten zu …
Jeder Vierte klebt Webcam oder Selfie-Kamera ab
Chrome-Browser jetzt updaten
Internet-Browser können immer wieder Sicherheitslücken enthalten. Diesmal betrifft es Chrome, den Browser von Google. Daher sollten Nutzer möglichst schnell ein Update …
Chrome-Browser jetzt updaten
Top Ten der Game-Apps: Zeit zurückdrehen und Schlangen-Spaß
Eine Reise in die Vergangenheit unternehmen iPad-Nutzer gerade gerne. Das Rollenspiel "Life is strange" ermöglicht einen Blick zurück. Dabei werden düstere Geheimnisse …
Top Ten der Game-Apps: Zeit zurückdrehen und Schlangen-Spaß
iOS-Charts: Mathematisches Knobeln und Pisten-Begleiter
An mathematischen Rätseln erfreuen sich Menschen schon ewig. iPad-Nutzern hat es in dieser Woche aber eine besondere Knobel-App angetan. Outdoor-Fans haben sich dagegen …
iOS-Charts: Mathematisches Knobeln und Pisten-Begleiter

Kommentare