+
Plaudert aus dem Nähkästchen: Ein Bestatter bloggt über seinen Arbeitstag.

Blogschau: Buchhändler und Bestatter unter sich

Lästernde Buchhändler, ein poetischer Bestatter, besserwissende Lektoren und ein angenehm unaufdringlicher Sprach-Aufpasser - Fachleute unter sich in der heutigen Blogschau.

Buchhändleralltag und Kundenwahnsinn

Eine sich selbst als generalbekloppt bezeichnende Buchhändlerin bloggt über ihren Alltag zwischen unbedarften Kundenfragen und falsch ausgesprochenen Buchtiteln.

Leseprobe: "Kunde: ,Meine Frau wünscht sich das Buch >Schlechtes Koma<. Irgendwas mit einer Ameise drauf. Weiß auch nicht, was der Quatsch sein soll.´
--> Wir schon. >Mieses Karma< von Safier."

Bestatterweblog

Hört sich trauriger an, als es ist. Ein Bestatter erzählt Geschichten aus seinem Arbeitsalltag - und das als lesenswerte Prosa. Zwischendurch gibt er den Klatsch und Tratsch wieder, der von Zeit zu Zeit über die Ladentheke schwappt und beantwortet Fragen seiner Leser.

Leseprobe: "Mensch, da erfahre ich gerade ganz durch Zufall, daß Horst Tappert schon am 13.12.2008 verstorben ist. Den hätte ich gerne beerdigt. ,Manni, fahr den Wagen vor!´"

Verbandsblog der Lektoren

Lektoren reden sich den grammatikalischen Ärger von der Seele - und das organisiert. Der Verband der Lektorinnen und Lektoren hat das Blog eingerichtet.

Leseprobe: "Der Bayer ist dem Genitiv sein Tod. Weil er von dem her statt deswegen sagt."

Sprach-Aufpasser: [eichen und dergl.]

Der Autor von [eichen und dergl.] macht etwas Ähnliches wie Bastian Sick in Zwiebelfisch auf Spiegel-Online. Nur überwacht der anonyme Blogger die Sprache, ohne immer den besserwissenden Zeigefinger zu erheben. Mit meist nur einem Satz nimmt er aufgeblasenen Schreibern den Wind aus den Segeln. Erfrischend angenehm und dabei auch lehrhaft.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Fast jeder Bereich des Lebens kann vernetzt werden, so auch die Lichtsteuerung in den eigenen vier Wänden. Ist das wirklich sinnvoll oder kann man sich das Geld sparen?
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac

Kommentare