+
Plaudert aus dem Nähkästchen: Ein Bestatter bloggt über seinen Arbeitstag.

Blogschau: Buchhändler und Bestatter unter sich

Lästernde Buchhändler, ein poetischer Bestatter, besserwissende Lektoren und ein angenehm unaufdringlicher Sprach-Aufpasser - Fachleute unter sich in der heutigen Blogschau.

Buchhändleralltag und Kundenwahnsinn

Eine sich selbst als generalbekloppt bezeichnende Buchhändlerin bloggt über ihren Alltag zwischen unbedarften Kundenfragen und falsch ausgesprochenen Buchtiteln.

Leseprobe: "Kunde: ,Meine Frau wünscht sich das Buch >Schlechtes Koma<. Irgendwas mit einer Ameise drauf. Weiß auch nicht, was der Quatsch sein soll.´
--> Wir schon. >Mieses Karma< von Safier."

Bestatterweblog

Hört sich trauriger an, als es ist. Ein Bestatter erzählt Geschichten aus seinem Arbeitsalltag - und das als lesenswerte Prosa. Zwischendurch gibt er den Klatsch und Tratsch wieder, der von Zeit zu Zeit über die Ladentheke schwappt und beantwortet Fragen seiner Leser.

Leseprobe: "Mensch, da erfahre ich gerade ganz durch Zufall, daß Horst Tappert schon am 13.12.2008 verstorben ist. Den hätte ich gerne beerdigt. ,Manni, fahr den Wagen vor!´"

Verbandsblog der Lektoren

Lektoren reden sich den grammatikalischen Ärger von der Seele - und das organisiert. Der Verband der Lektorinnen und Lektoren hat das Blog eingerichtet.

Leseprobe: "Der Bayer ist dem Genitiv sein Tod. Weil er von dem her statt deswegen sagt."

Sprach-Aufpasser: [eichen und dergl.]

Der Autor von [eichen und dergl.] macht etwas Ähnliches wie Bastian Sick in Zwiebelfisch auf Spiegel-Online. Nur überwacht der anonyme Blogger die Sprache, ohne immer den besserwissenden Zeigefinger zu erheben. Mit meist nur einem Satz nimmt er aufgeblasenen Schreibern den Wind aus den Segeln. Erfrischend angenehm und dabei auch lehrhaft.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Youtube im Inkognitomodus nutzen
In den meisten Webbrowsern können Nutzer einen Inkognitomodus aktivieren. In dieser Einstellung wird kein Surf-Verlauf anlegt. Auch YouTube bietet in der Android-App ein …
Youtube im Inkognitomodus nutzen
Erpressung nach angeblichem Pornoschauen
Zurzeit sind E-Mails mit der Drohung im Umlauf, privates Filmmaterial des Nutzers öffentlich zu machen, wenn dieser kein Geld zahle. Betroffene sollten auf den …
Erpressung nach angeblichem Pornoschauen
Firefox-Features auch auf Smartphones testen
Nutzer des Firefox-Browsers können Test-Features jetzt auch auf dem Smartphone und Tablet ausprobieren. Erweiterungen wie Notes und Lockbox lassen sich über mehrere …
Firefox-Features auch auf Smartphones testen
Letzte Chance zum Kauf? Apple nimmt offenbar beliebte iPhone-Modelle aus dem Sortiment
Laut Medienberichten plant Apple, zwei seiner iPhone-Modelle aus dem Sortiment zu nehmen. Kunden könnten nur noch wenige Wochen Zeit bleiben, um zuzuschlagen.
Letzte Chance zum Kauf? Apple nimmt offenbar beliebte iPhone-Modelle aus dem Sortiment

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.