+
Hari gegen Harry: Bollywood verwirrt die Kinogänger.

Bollywood kopiert Harry Potter

Indiens Kitsch-Schmiede Bollywood covert die klassische Weihnachtskomödie: Hari Puttar klingt zwar nach Harry Potter, imitiert aber die Handlung eines anderen Films.

Der indische Film "Hari Puttar" läuft zwar schon seit Ende September in den indischen Kinos, trifft mit seiner Handlung in Europa jedoch den Nerv der Jahreszeit. Zwar klingt der Titel eher nach dem Zauberlehrling Harry Potter aus der Feder von Joanne K. Rowling. Die Handlung des Bollywood-Streifens jedoch ist ganz offensichtlich an der Weihnachtskomödie "Kevin - Allein zu Haus" orientiert. Zum Vergleich: Der Trailer des indischen Films und eine Szene der amerikanischen Produktion aus dem Jahr 1990.

Ein indischer Junge namens Hari, genannt Hari Puttar (Puttar ist indisch für Sohn), zieht mit seinen Eltern nach England. Haris Eltern machen Urlaub und lassen den Zehnjährigen allein Zuhaus. Dort muss er zwei Einbrecher verjagen, die eine geheime Formel des Vaters stehlen wollen.

Hari gegen Harry und Bollywood gegen Hollywood: Die amerikanische Produktionsfirma der Harry-Potter-Filme, Warner Bros., zog vor Gericht. Sie verdächtigte die Bollywood-Filmemacher, auf der Erfolgswelle der Harry-Potter-Reihe mitschwimmen zu wollen. Die Richter in Neu Delhi wiesen die Klage jedoch zurück. Die Kinobesucher seien gebildet genug, um zu erkennen, dass Hari mit Harry nur wenig gemein habe.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Ein iPhone für 1000 Euro, eine Siemens-Waschmaschine für 1200 Euro – lohnt sich das wirklich? Wie gut sind die Alternativen der Billighersteller? Kann das englische …
No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
München - Super Mario bekommt eine neue Heimat. Nachdem der Kult-Klempner zuletzt mit einer App auf dem iPhone fremdging, erscheint am 3. März die neue Nintendo-Konsole …
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Twitter schaltet seine Video-Plattform Vine ab. Die zugehörige Webseite wird dann in ein Archiv umgewandelt, neue Beiträge können nicht mehr veröffentlicht werden.
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Virtueller Baukasten für Lego-Fans
Mit Lego lassen sich beeindruckende Dinge bauen. Das muss nicht unbedingt mit echten Bausteinen sein: Wer mag, kann auch virtuelle Lego-Meisterwerke erschaffen.
Virtueller Baukasten für Lego-Fans

Kommentare