+
Im Gerichtssaal: Youssef El H. legt gegen sein Urteil Revision ein.

Kofferbomber-Urteil: 24-Jähriger kriegt lebenslänglich

Lebenslange Haft - so lautet das Urteil für den "Kofferbomber von Köln". Der 24-jährige Libanese weist jede Mordabsicht von sich und geht in Revision.

Am Dienstag hat das Düsseldorfer Oberlandesgericht den Libanesen Youssef El H. des vielfachen versuchten Mordes schuldig gesprochen. Nach 60 Verhandlungstagen mit 76 Zeugen wurde das Urteil mit Spannung erwartet. Ein Video zum Prozess hatte die Welt vor der Urteilsverkündung hochgeladen.

El H. hatte zugegeben, im Juli 2006 zwei Kofferbomben in Zügen am Kölner Hauptbahnhof deponiert zu haben. Die Bomben explodierten jedoch nicht. Während der Verhandlungen bestritt El H. jede Mordabsicht. Bei den Bomben habe es sich bewusst um Attrappen gehandelt, sagte er laut Bild. Deponiert worden seien die Sprengsätze nur, um gegen die in zahlreichen europäischen Medien veröffentlichten Karikaturen des Propheten Mohammed zu protestieren, schreibt der Stern.

Die Richter hielten die Aussage wohl für nicht glaubwürdig, schreibt die Zeit. Nur durch einen Irrtum beim Bau der Sprengsätze sei es nicht zu einem Blutbad gekommen, befand das Gericht. El H.s Verteidiger wollen gegen das Urteil Revision einlegen.

Eine Chronologie der Fahndung hat die Netzeitung zusammengestellt. Einen Artikel zu den Verbindungen nach Deutschland gibt es bei Spiegel-Online.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Google greift WhatsApp mit neuem Android-Messenger an
Mountain View - WhatsApp gilt als der Messenger-Dienst Nummer Eins. Jetzt will Google mit einer eigenen App angreifen.
Google greift WhatsApp mit neuem Android-Messenger an
Archos zeigt zwei neue Smartphones auf Mobile World Congress
Archos stellt Anfang des Jahres gleich zwei Neuheiten vor: Die beiden Smartphonemodelle 50 und 55 Graphite unterscheiden sich vor allem in ihrer Größe und im Preis.
Archos zeigt zwei neue Smartphones auf Mobile World Congress
Mobilfunk-Branche zwischen Zukunftstechnik und rauem Alltag
Eine Menge neuer Smartphones und ein Blick in die Zukunft: Die Mobilfunk-Industrie versammelt sich in Barcelona zu ihrem wichtigsten Branchentreff. Diesmal wollen sich …
Mobilfunk-Branche zwischen Zukunftstechnik und rauem Alltag
Video von wütender Radlerin ist fake - Sie sollten es trotzdem teilen
London - Seit kurzem kursiert im Netz ein Video, in dem eine Frau sich rabiat gegen die üble Anmache eines Autofahrers wehrt. Wie sich herausstellt, ist es inszeniert. …
Video von wütender Radlerin ist fake - Sie sollten es trotzdem teilen

Kommentare