Botulinum gegen extremes Schwitzen

- Das zur Glättung von Gesichtsfalten eingesetzte Botulinumtoxin (eine Injektionstherapie unter die Haut, die regelmäßig wiederholt werden muss) kann auch zur Therapie von extrem schwitzenden Körperarealen (fokale Hyperhidrose) verwendet werden. Darauf hat die Professorin Karin Scharffetter-Kochanek beim diesjährigen Dermatologen-Fortbildungskongress in München hingewiesen.

<P>Die Direktorin der Hautklinik am Universitätsklinikum Ulm erklärte, die Substanz müsse gespritzt werden. Die Wirkung setze nach zwei bis fünf Tagen ein und halte an den Schweißdrüsen sechs bis neun Monate an. Schwerstbetroffene Hyperhidrose-Patienten leiden nach den Worten der Medizinerin oft unter extremer sozialer Stigmatisierung und Folgeerkrankungen. Bislang ist das Botulinumtoxin in Deutschland noch nicht für die Behandlung dieser Patienten zugelassen.</P><P>is</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorsicht! Offenbar neuer Facebook-Wurm im Umlauf
Ein kleiner Klick auf den falschen Link kann jetzt viel Ärger verursachen: Augenscheinlich kursiert bei Facebook gerade eine besonders perfide Kettenmail.
Vorsicht! Offenbar neuer Facebook-Wurm im Umlauf
iPhone 8: Die acht wichtigsten Fragen zum neuen Apple-Smartphone
Im September stellt Apple das iPhone 8 vor, das technisch aufwändigste und teuerste iPhone aller Zeiten. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.
iPhone 8: Die acht wichtigsten Fragen zum neuen Apple-Smartphone
Das #Hashtag feiert Twitter-Geburtstag
Ob #JeSuisCharlie, #RefugeesWelcome oder #FreeDeniz: Weltbewegende Ereignisse werden heutzutage mit Hashtags verbunden. Die Raute hat die Kommunikation im Internet …
Das #Hashtag feiert Twitter-Geburtstag
Raus aus dem Pixel-Knast: "The Escapists 2" erschienen
"The Escapists 2" will an den großen Erfolg des Originals anknüpfen. Neben neuen Features enthält der Nachfolger auch einen Multiplayer-Modus und das beim Vorgänger …
Raus aus dem Pixel-Knast: "The Escapists 2" erschienen

Kommentare