Botulinum gegen extremes Schwitzen

- Das zur Glättung von Gesichtsfalten eingesetzte Botulinumtoxin (eine Injektionstherapie unter die Haut, die regelmäßig wiederholt werden muss) kann auch zur Therapie von extrem schwitzenden Körperarealen (fokale Hyperhidrose) verwendet werden. Darauf hat die Professorin Karin Scharffetter-Kochanek beim diesjährigen Dermatologen-Fortbildungskongress in München hingewiesen.

<P>Die Direktorin der Hautklinik am Universitätsklinikum Ulm erklärte, die Substanz müsse gespritzt werden. Die Wirkung setze nach zwei bis fünf Tagen ein und halte an den Schweißdrüsen sechs bis neun Monate an. Schwerstbetroffene Hyperhidrose-Patienten leiden nach den Worten der Medizinerin oft unter extremer sozialer Stigmatisierung und Folgeerkrankungen. Bislang ist das Botulinumtoxin in Deutschland noch nicht für die Behandlung dieser Patienten zugelassen.</P><P>is</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Games-Charts: Mörderjagd und Schrottplatz-Abenteuer
Mittlerweile haben es auch bekannte Brett- und Worträtsel-Spiele in die digitale Welt geschafft. Darunter befinden sich Klassiker wie "Cluedo" und "Stadt Land Fluss". In …
Games-Charts: Mörderjagd und Schrottplatz-Abenteuer
App-Charts: Persönliche Emojis für mehr Chat-Spaß
Von Apps erwarten iPhone- und iPad-Besitzer nicht nur einen praktischen Nutzen. Sie sollen auch unterhalten. Deswegen sind Anwendungen beliebt, die Kurznachrichten …
App-Charts: Persönliche Emojis für mehr Chat-Spaß
Interessante Beiträge bei Facebook abspeichern
Wer kennt das nicht: Viele schauen unterwegs schnell die Timeline bei Facebook durch. Wer dann einen interessanten Artikel entdeckt, muss sich nicht ärgern. Den Link …
Interessante Beiträge bei Facebook abspeichern
Surftipp: Online im Bundesarchiv stöbern
Immer mehr historische Unterlagen des Bundesarchivs werden digitalisiert. Diese Bestände stehen im Netz in der Online-Datenbank zur freien Verfügung bereit.
Surftipp: Online im Bundesarchiv stöbern

Kommentare