+
Acer tauscht bei seinen Notebooks die Netzkabel mit der Bezeichnung "LS-15" aus. Für den Vorgang sollten Kunden auch die Seriennummer ihres Gerätes angeben. Foto: www.customercare.acer-euro.com

Brandgefahr: Acer tauscht Notebook-Netzkabel aus

Besitzer eines mindestens drei Jahre alten Acer-Notebooks könnten von einem Rückruf betroffen sein. Einige Geräte verfügen über ein Netzkabel, von dem eine Brandgefahr ausgeht. Ein Ersatzprogramm des Herstellers läuft bereits.

Ahrensburg (dpa/tmn) - Weil sie im Betrieb überhitzen könnten, tauscht Computerhersteller Acer eine Reihe von Netzkabeln für Notebooks aus. Die Kabel tragen die Bezeichnung "LS-15" und wurden zwischen September 2010 und Juni 2012 mit diversen Notebooks ausgeliefert.

Acer hat eine Webseite eingerichtet, auf der Besitzer fraglicher Notebooks anhand der Geräte-Seriennummer prüfen können, ob ihr Kabel betroffen ist. Das Ersatzkabel wird kostenlos zugesandt. Auch andere Hersteller wie HP, Lenovo und Toshiba sind vom Defekt dieses Kabels betroffen. Hier laufen Austauschprogramme teilweise bereits seit vergangenem Jahr.

Rückrufhinweis des BAUA

Rückrufwebseite von Acer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Final Fantasy XV" kommt 2018 auf den PC
Das japanische Action-Rollenspiel "Final Fantasy XV" passt sich neuen technischen Möglichkeiten an. Ein neuer Kameramodus bringt den Spieler noch näher ans Geschehen. Zu …
"Final Fantasy XV" kommt 2018 auf den PC
"Jurassic World Evolution" erscheint im Sommer 2018
Auch wenn sie bereits seit Jahrtausenden ausgestorben sind, lösen Dinosaurier auch heute noch eine große Begeisterung aus. Computer- und Konsolenspieler können sich bald …
"Jurassic World Evolution" erscheint im Sommer 2018
Medion bringt neue Komplett-PCs und Notebooks für Gamer
Passionierte Gamer haben an ihre Geräte hohe Ansprüche. Das wissen auch die Hersteller. Medion wartet zur Gamescom mit zwei aufgerüsteten PCs und einem grafikstarkem …
Medion bringt neue Komplett-PCs und Notebooks für Gamer
Inseln gegen den grauen Alltag: Computerspiele aus Mainz
Rolf, Björn, Claudia und Frank entwickeln interaktive Bildschirmwelten. Vor der Gamescom-Messe in Köln gibt es viel zu tun für das Quartett im Mainzer Studio Ubisoft …
Inseln gegen den grauen Alltag: Computerspiele aus Mainz

Kommentare