Brauchtumspflege mit der Maus

- Auch wenn sich Hunderttausende Touristen auf dem Oktoberfest tummeln, die Wiesn bleiben eine urbayerische Angelegenheit. Und wer sich auf die Suche machen will nach bayerischen Traditionen, Geschichten und Brauchtum, muss nur die richtigen Adressen per Maus anklicken.

<P>Der bayerische Landesverein für Heimatpflege zeigt auf seiner Internetseite, www.heimat-bayern.de, in wie vielen Bereichen sich die Heimatpfleger engagieren: Angefangen bei der Sammlung von traditionellem Liedgut und Noten, bis hin zur Bauberatung reicht die Palette der Leistungen. Was sich hinter dem Karfreitagsratschen, dem Kocherlball oder den Leonhardifahrten verbirgt, das erzählt der Brauchtumskalender, der Monat für Monat die wichtigsten bayerischen Bräuche auflistet. Der Pflege von traditionellem bayerischen Gwand hat sich das Trachten-Informations-Zentrum in Benediktbeuren verschrieben. Über 4000 originale Gewänder aus den unterschiedlichsten Regionen bilden den Grundstock der eindrucksvollen Trachtensammlung, die man auch besichtigen kann. Unter www.trachten-informations-zentrum.de erfährt man Öffnungszeiten, sowie Termine von Führungen und von Kursen für Hobbyschneider.</P><P>Der Erhaltung von Traditionellem widmet sich auch das Bayerische Amt für Denkmalpflege www.blfd.bayern.de. Auf der Webseite hat man Zugriff auf die Bayerische Denkmalliste. Stadtgeschichte live erleben kann man bei einer der Stadtführungen mit www.stattreisen-muenchen.de. Ob Sendlinger Mordnacht oder Schwabinger Bohème - bei den München-Führungen wird die Geschichte der Münchner Stadtviertel wieder lebendig. Zum Schluss noch ein Extra-Tipp: Im Münchner Stadtmuseum, www.stadtmuseum-online.de, gibt es im Herbst zwei Ausstellungen. Parallel zum Oktoberfest wird der "Mythos Bayern" erkundet und mit der Entwicklung Münchens beschäftigt sich "München wie geplant".</P><P>www.heimat-bayern.de<BR>www.trachten-informations-zentrum.de<BR>www.blfd.bayern.de<BR>www.stattreisen-muenchen.de<BR>www.stadtmuseum-online.de</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare