+
Brieftaube Winston war schneller als eine Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung.

Brieftaube überbringt Daten schneller als das Internet

Hillcrest - Was ist schneller: eine Brieftaube oder das Internet? Auf den ersten Blick ein ungleiches Duell. Doch bei einem Versuch zeigte sich, dass die Taube beim „Datentransport“ schneller war.

Die Brieftaube Winston stellte sich - stellvertretend für seine Zunft - der ultimativen Herausforderung: Übermittelt eine Brieftaube Daten schneller als es über das Internet möglich ist?  

Kevin Rolfe, Chef der Firma The Unlimited in Südafrika, bindete der Taube ein Datenpaket mit vier Gigabyte an deren Fuß und schickte das Tier auf die Reise: von einem der Callcenter in KwaZulu-Natal zum Firmenstandort in Durbans Vorort Hillcrest - Luftlinine rund 85 Kilometer.

Winston flog eine Stunde und acht Minuten. Rechnet man noch die Zeit dazu, die gebraucht wurde, die transportieren Daten auf einen Rechner zu überspielen, benötigte der Brieftauben-Datentransport insgesamt zwei Stunden und sieben Minuten. Kevin Rolfe hatte sogar mit einer kürzeren Zeit gerechnet, aber: „Der Himmel war bedeckt und regnerisch", zitiert dnews.de den Firmenchef.

Auf der Internet-Seite von bbc.news gibt es ein Video vom Duell “Winston vs. das Internet“ zu sehen.

Und wie schnitt das Internet ab? Als die Brieftaube ihr Ziel erreicht hatte, waren gerade einmal vier Prozent der vier Gigabyte über die angebliche Hochgeschwindigkeitsleitung (ADSL) eines Internetproviders heruntergeladen worden. Wie Rolfe der südafrikanischen Nachrichtenagentur SAPA erklärte, wären die Daten auf diesem Wege erst in zwei Tagen am Ziel gewesen.

Brieftaube Winston ist mittlerweile im Internet zum Star geworden. Auf Facebook hat der elf Monate alte Täuberich bereits zwei Tage nach seiner Leistung über 4000 Fans und auch seine eigene Internetseite pigeonrace2009.co.za.

Die Idee, eine Brieftaube gegen das Internet antreten zu lassen, hatte ein frustrierter Mitarbeiter der Firma: Er verzweifelte eines Tages an der langen Download-Zeit und scherzte, dass eine Brieftaube wohl schneller sei. Winston brachte den Beweis: Das war kein Scherz.

len

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Fast jeder Bereich des Lebens kann vernetzt werden, so auch die Lichtsteuerung in den eigenen vier Wänden. Ist das wirklich sinnvoll oder kann man sich das Geld sparen?
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac

Kommentare