+
Wo lag denn jetzt nochmal...? Die schlaue Brille merkt sich alles, was der Mensch gern mal liegenlässt.

Eine Brille, die den Schlüssel findet

Japanische Wissenschaftler haben eine Brille entwickelt, die alles wiederfindet - vom Schlüssel über das Handy bis zur Fernbedienung.

Wahrscheinlich werden Millionen Menschen weltweit angesichts dieser Erfindung fröhlich hauchen: „Endlich ist dieses Gerät erfunden worden!“ Eine Brille, die alles wiederfindet, was man verlegt hat.

Kennen Sie das nicht auch? Sie sind in Eile, doch die Autoschlüssel unauffindbar? Nicht mehr, denn „Smart Googles“ (auf deutsch: schlaue Brille) filmt alles, was sich ihr Träger ansieht und speichert es unter einer Verschlagwortung ein. Forscher an der Universität Tokio und der Wissenschaftler Yasuo Kuniyoshi haben das Gerät entwickelt.

Die Brille hat eine Kamera und einen Bildschirm. Sucht der Träger beispielsweise einen Schlüssel, teilt er dies der Brille mit. Die zeigt ihm dann per Video die letzten Sekunden, in denen der Träger den Schlüssel gesehen hat - so weiß man immer, wo was liegt.

Die britische Zeitung Times hat einen längeren Artikel über die Erfindung, die der Menschheit wertvolle Zeit und einige graue Haare ersparen wird. Nur bitte stellen Sie der „Smart Goggles“ nicht die eine Frage: „Wo ist meine Brille?“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Die with me“: Diese kuriose Messenger-App aktiviert sich nur in einem bestimmten Fall
Mit der neuen Messenger-App „Die with me“ können fremde User miteinander chatten - aber nur dann, wenn ein ganz bestimmter Fall eintritt.
„Die with me“: Diese kuriose Messenger-App aktiviert sich nur in einem bestimmten Fall
Apple bringt HomePod im Frühjahr nach Deutschland
Der Verkaufsstart für den HomePod von Apple ist raus. Ab 9. Februar wird der smarte Lautsprecher unter anderem in den USA erhältlich sein. Kunden in Deutschland müssen …
Apple bringt HomePod im Frühjahr nach Deutschland
Intels Update-Fehler betrifft nicht jeden Rechner
Geringe Geschwindigkeitseinbußen: Mehr negative Auswirkungen sollten die Software-Updates zum Schließen der Anfang Januar bekannt gewordenen Prozessor-Sicherheitslücken …
Intels Update-Fehler betrifft nicht jeden Rechner
Western Union entschädigt Betrugsopfer
Opfer von Betrügereien, die über den Bargeldtransfer-Dienstleister Western Union abgewickelt wurden, haben unter Umständen Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung. …
Western Union entschädigt Betrugsopfer

Kommentare