+
Glücklicher Gewinner: Ben Southall wird ein halbes Jahr im besten Job der Welt arbeiten.

Brite kriegt den besten Job der Welt

Die australische Region Queensland hat ihren Insel-Hausmeister ausgewählt. Ein 34-jähriger Brite setzte sich gegen 34.000 Bewerber aus aller Welt durch.

Ein Engländer hat sich die als "besten Job der Welt" beworbene Stelle auf einer Insel in Australien geangelt. Ben Southall (34) setzte sich bei der Aktion, einer Werbekampagne der Tourismusbehörde von Queensland, gegen 34 000 Bewerber durch, teilten die Organisatoren am Mittwoch mit.

Er setzte in den vergangenen drei Tagen gegen 15 Finalisten durch. Southall, der im normalen Leben unter anderem Spendenaktionen für Wohltätigkeitsorganisationen plant, wird ab 1. Juli sechs Monate auf der Insel Hamilton am Great Barrier Reef leben, schnorcheln, faulenzen und in einem wöchentlichen Blog über sein Leben berichten. Dafür bekommt er umgerechnet 75 000 Euro und eine Luxuswohnung.

Die Tourismusbehörde von Queensland war von der Resonanz auf die Aktion völlig überwältigt. Nach Angaben von Anthony Hayes hat der Werbefeldzug bereits freie Publicity im Umfang von mehr als 50 Millionen Euro erzeugt. Tausende Menschen hatten sich mit Videos für die erste Auswahlrunde beworben. Mit diesem Video überzeugte Ben Southall die Organisatoren. (mit dpa)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kinofeeling für zu Hause: Aktuelle 65-Zoll-Fernseher im Test
Fernseher mit 65 Zoll Bildschirmdiagonale bringen nahezu Kinoerlebnis in die eigenen vier Wände. Für empfehlenswerte Geräte sollte man allerdings rund 2.500 Euro über …
Kinofeeling für zu Hause: Aktuelle 65-Zoll-Fernseher im Test
Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Neben dem Klassiker unter den Strategiespielen "Monopoly" kommen auch leidenschaftliche Gärtner nicht zu kurz. Sie müssen einen verwunschenen Garten wieder in Ordnung …
Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Auch im Urlaub lauern Gefahren. Besitzer mobiler Geräte müssen daher aufpassen. Damit es nicht zu herben Enttäuschungen kommt, sollten Nutzer noch diese drei Dinge tun.
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Windows-Passwörter erneuern
Experten empfehlen, das Systempasswort für den Rechner regelmäßig zu ändern. Auf Wunsch kann Windows 10 einen daran erinnern.
Windows-Passwörter erneuern

Kommentare