+
Gerade im öffentlichen WLAN sollte man Warnmeldungen eines Browsers vor bestimmten Seiten sehr ernst nehmen. Foto: Jan Woitas

Sicheres Surfen

Browser-Warnmeldungen vor allem im fremden WLAN ernst nehmen

Poppt beim Surfen im Netz eine Browser-Warnmeldung auf, greifen viele schnell zur Maus, um diese wegzuklicken. Gerade in öffentlichen Netzwerken sollte man sich die Meldung aber lieber genauer ansehen.

Berlin (dpa/tmn) - Die meisten Browser versuchen ihre Nutzer zu schützen, indem sie etwa vor unsicheren https-Verbindungen warnen. Gerade in einem fremden WLAN sollte man solche Fehlermeldungen ernst nehmen.

Sie können ein Hinweis darauf sein, dass ein Angreifer versucht, die Verschlüsselung aufzubrechen. Darauf weist das Verbraucherschutzportal "Mobilsicher.de hin. Die richtige Reaktion sei dann in jedem Fall, das WLAN zu deaktivieren und sich gegebenenfalls einen anderen Hotspot zu suchen.

Sicherheitshalber sollte man seinen Endgeräten zudem nie erlauben, automatisch eine Verbindung zu WLAN-Hotspots herzustellen - auch und gerade nicht zu bekannten. Denn Angreifer könnten Netzwerke mit Namen erzeugen, die die Geräte bereits kennen, um dann als sogenannter Mann in der Mitte sämtliche Daten mitzulesen, die über unverschlüsselte Verbindungen ohne https in der Browserzeile übertragen werden.

mobilsicher.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Microsoft hat mit dem "Surface Pro" eine runderneuerte Version seines wandlungsfähigen Tablets vorgestellt. Das lautlose Modell soll mit einer Laufzeit von 13,5 Stunden …
Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Whatsapp-Nutzer werden derzeit vor dem Kontakt mit einem Tobias Mathis gewarnt. Das Ganze ist ein Kettenbrief, der in ähnlicher Form schon seit langem seine Runde dreht. …
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Das Smartphone mit dem eigenen Iris-Muster zu entsperren, soll Daten vor fremdem Zugriff schützen. Dieses Sicherheitsversprechen ist offenbar etwas hochgegriffen. …
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 
Wuhan - Im Schach sind Computer mittlerweile kaum mehr zu schlagen. Beim japanischen Brettspiel Go hatte 3000 Jahre lang der Mensch die Nase vorn - bis jetzt.
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 

Kommentare