+
Die deutsche Buchbranche hat vor einer Absenkung der Urheberrechtsstandards gewarnt.

Buchbranche warnt vor Aufweichung des Urheberrechts

Frankfurt - Die deutsche Buchbranche hat vor einer Absenkung der Urheberrechtsstandards durch die Europäische Kommission und einer “Übereignung von Bibliotheksschätzen an Google“ gewarnt.

Lesen Sie auch:

Zeitungsverleger sehen bei Google Umdenken

Google: Zugeständnisse an europäische Verlage

“Wir können uns nicht vorstellen, dass die EU-Kommission die Abhängigkeit europäischer Autoren und Verlage von einer Suchmaschine anstrebt“, erklärte der Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, Gottfried Honnefelder, am Freitag in Frankfurt. Die EU-Kommissare Viviane Reding und Charlie McCreevy hatten sich diese Woche dafür ausgesprochen, bei der umstrittenen Digitalisierung von Büchern die US-Regeln zum Vorbild zu nehmen.

Konkret geht es um die Schaffung eines EU-weiten Registers, das Informationen über Rechteinhaber sammelt und Einnahmen für digitalisierte Bücher verteilt. Damit soll der Zugang zu nicht mehr gedruckten Büchern oder solchen mit ungeklärtem Urheberrerecht ermöglicht werden. In den USA soll ein solches “Book Rights Registry“ im Zuge eines Vergleichs zwischen dem Internetkonzern Google und Autoren ins Leben gerufen werden.

Google hat bereits seit 2004 rund zehn Millionen Bücher in Bibliotheken digitalisiert. Die deutschen Verlage und Buchhandlungen möchten, dass auch in Europa Buchinhalte leicht und umfassend im Internet verfügbar sind, erklärte Honnefelder. Dies dürfe aber nicht ohne Zustimmung der Autoren und Verlage geschehen. Der Börsenverein baue auf die Hilfe der Bundesregierung, die Pläne der EU-Kommissare zu verhindern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare