+
Auf der Internationalen Raumstation (ISS) befindet sich eine Webcam, deren Aufnahmen sich live im Internet verfolgen lassen. Foto: NASA

Bund und in HD - Live-Bilder aus dem Weltraum

Die Webseite des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) bietet spektakuläre Livebilder aus dem Weltall. Wer sich also für einen Blick auf die Erde von ganz weit oben interessiert, sollte sich hier umsehen. Die Bilder stammen von einer Webcam auf der ISS.

Berlin (dpa/tmn) - Wie sieht unser Planet aus, wenn man wie ein Astronaut von der Erdumlaufbahn aus auf ihn herabblickt? Wer das schon immer wissen wollte, hat auf der Webseite des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) die Gelegenheit, das herauszufinden - mit Livestreams aus dem All.

Das Material stammt von HD-Kameras, die in und an der Internationalen Raumstation ISS befestigt sind. Neben dem Blick auf die Erde gibt es auch zahlreiche Aufnahmen aus dem Inneren der Station, etwa von Experimenten, die von den Raumfahrern durchgeführt werden. Der Funkverkehr zwischen Bodenkontrolle und Raumstation kann mitgehört werden.

Weitere Informationen rund um die Raumfahrt bietet die Seite ebenfalls, aber auch animierte Karten, auf denen man die aktuelle Position der ISS verfolgen kann. Über platzierte Links sind auch andere Webseiten erreichbar, etwa von der US-Raumfahrtbehörde Nasa. Bei deren Service "Spot the Station" kann man sich per E-Mail informieren lassen, wann die ISS über der eigenen Heimatstadt zu sehen ist. Das größte von Menschen gebaute Objekt im Weltall ist bei klarem Himmel nämlich mit bloßem Auge zu erkennen.

Fliegende Webcam auf der ISS

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Convertibles haben Konjunktur. Darunter versteht man Geräte, die User als Tablets und als Notebooks verwenden können. Ein neues Modell hat jetzt der chinesische …
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Mit Son Goku ein Kamehameha abfeuern oder mit Piccolo auf Vegeta losgehen - das geht in "Dragon Ball Xenoverse 2" von Bandai Namco. Das Spiel soll nun auch für die …
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch

Kommentare