+
Peinlich: Der Morgenhans greift seiner Kollegin Susanka beim Bundesvision Song Contest an den Busen.

Busen-Grabscher hat sich entschuldigt

Beim Bundesvision Song Contest grabschte Baden-Württembergs Morgenhans seiner Kollegin Susanka an den Busen. Das Echo war erwartungsgemäß entrüstet.

Beim Bundesvision Song Contest grabschte Moderator Hans Blomberg, genannt der "Morgenhans", seiner Kollegin Susanka Bersin an den Busen, schreibt die tz. Jetzt hat er sich entschuldigt, wie die Bild-Zeitung berichtet.

Bei dem Musik-Wettbewerb auf ProSieben, den Stefan Raab moderiert, singt ein Künstler aus jedem Bundesland und am Ende gewinnt einer von ihnen. Zur Punktevergabe schaltet ProSieben zu Radiomoderatoren in die Bundesländer.

Baden-Württembergs Morgenhans von bigFM nutzte die Gelegenheit für eine vermeintliche Promo-Aktion und griff seiner Kollegin Susanka an die Brüste. Dafür gab's heftige Kritik und eine Diskussion darüber, ob die Szene tatsächlich für Werbezwecke einstudiert war oder nicht. Das Video bei MyVideo ist leider verpixelt.

Blogmedien hat eine ausführliche Kritik geschrieben, die zu Recht kein gutes Haar am Morgenhans lässt. Daniel Große widmet sich in seinem Blog dem Bild-Artikel über den Vorfall.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tricks für mehr Klicks im eigenen Youtube-Kanal
Um im Videonetzwerk Youtube erfolgreich zu sein, braucht es mehr als nur Kamera und Leidenschaft. Auch die richtige Reichweitenstrategie, Qualität und Ausdauer sind …
Tricks für mehr Klicks im eigenen Youtube-Kanal
Canon pflanzt großen APS-C-Sensor in Kompaktkamera
Spiegelreflexkameras sind generell sehr schwer. Das gilt nicht für Canons G1 X Mark III, obwohl es APS-C-Sensoren enthält. Doch das ist nicht die einzige Eigenschaft, …
Canon pflanzt großen APS-C-Sensor in Kompaktkamera
Forscher warnen vor Sicherheitslücken in WLAN-Verschlüsslung
Das Verschlüsselungsverfahren WPA2 soll in einem WLAN-Hotspot Verbindungen absichern und Lauscher aussperren. Doch offenbar klaffen in dem Standard kritische …
Forscher warnen vor Sicherheitslücken in WLAN-Verschlüsslung
Huawei setzt mit "Mate 10 Pro" zur Aufholjagd an
Nicht nur smart, sondern auch intelligent - so preist Huawei sein neues Flaggschiff "Mate 10 Pro" an. Mit ihm will der chinesische Hersteller zur Weltspitze im …
Huawei setzt mit "Mate 10 Pro" zur Aufholjagd an

Kommentare