+
Bei seiner letzten Fernsehansprache gab sich George Bush versöhnlich.

George W. Bush nimmt seinen Hut

Amerikas unbeliebter Präsident nimmt Abschied von seinem Amt und seinem Volk. Wir haben uns umgesehen.

George W. Bush ist schon lange nicht mehr beliebt. Das zeigte nicht zuletzt die Schuhattacke im Dezember. Und auch Stefan Raabs TV total nahm sich sehr unterhaltsam des scheidenen Präsidenten an. Fest steht: Der Abschied am kommenden Dienstag wird nicht schwer fallen.

Am Donnerstag hielt er seine letzte Fernsehansprache. Teile daraus gibt es bei Youtube zu sehen. Darin verteidigt er seine Politik und rühmte seinen Verdienst, in den vergangenen sieben Jahren terroristische Anschläge verhindert zu haben. Das greift auch die Süddeutsche Zeitung in ihrer Analyse auf. New York Times-Kolumnist Paul Krugman rechnet ebenfalls mit Bush ab.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Opera stellt Entwicklung von Datenspar-App Max ein
Wer mit Opera Max den Datenverbrauch auf seinem Smartphone minimiert, der muss in Zukunft eine Alternative suchen: Der Browserentwickler Opera will an der Datenspar-App …
Opera stellt Entwicklung von Datenspar-App Max ein
Notfall-Pass auf dem iPhone
Auf Wunsch lässt sich das iPhone zu einer wichtigen Informationsquelle für Notfall-Retter machen: Das Smartphone verrät wichtige Daten zur Gesundheit.
Notfall-Pass auf dem iPhone
#HappyBirthday: Das Hashtag wird zehn
Ob #JeSuisCharlie, #RefugeesWelcome oder #FreeDeniz: Weltbewegende Ereignisse werden heutzutage mit Hashtags verbunden. Erfunden wurde es vor zehn Jahren - und hat …
#HappyBirthday: Das Hashtag wird zehn
Gamescom: Ein Blick auf Videospieler in Deutschland
In Köln trifft sich dieser Tage die Gamer-Szene. Sagt man. Doch ganz so leicht ist die Sache nicht. Die eine Szene gibt es längst nicht mehr, Videospiele sind aus der …
Gamescom: Ein Blick auf Videospieler in Deutschland

Kommentare