+
Abenteuer in 3D: Der Pixar-Animationsfilm „Up“ eröffnete die Festspiele.

Filmfest in Cannes gibt sich modern

3D-Brillen und ein Filmteam, das twittert: Das Filmfest in Cannes gibt sich modern. Zur Eröffnung lief der Pixar-Film „Up“.

So viele Premieren am ersten Tag in Cannes: Das 62. Filmfestival hat am Mittwochabend erstmals mit einem Film in 3D-Projektion begonnen, obendrein haben die Macher rund um das Fest den Abend lang getwittert (@UP_dates).

Nach der offiziellen Begrüßung und Vorstellung der Jury hieß es für die Gala- Gäste in Smoking und Abendkleid „Brillen auf“. Denn der zum Start des größten Filmfestivals der Welt gezeigte Animationsfilm „Oben“ (Original: „Up“) aus dem Studio Disney/Pixar konnte seinen dreidimensionalen Reiz nur mit den entsprechenden Sehhilfen entfalten (Trailer).

Der Eröffnungsfilm läuft außer Konkurrenz im Wettbewerb um die Goldene Palme, die am 24. Mai vergeben wird. 20 Filme konkurrieren in diesem Jahr um die Goldene Palme. Darunter sind auch Filme von früheren Palmen-Gewinnern wie Quentin Tarantino, Ken Loach, Jane Campion und Lars von Trier. Einzige deutsche Produktion im Wettbewerb ist das Drama „Das weiße Band“, das der Österreicher Michael Haneke mit Schauspielern wie Ulrich Tukur und Susanne Lothar in Deutschland gedreht hat.

In den anderen Reihen der offiziellen Auswahl, in Nebenprogrammen und auf dem internationalen Filmmarkt werden insgesamt mehrere Tausend neue Werke gezeigt. Präsidentin der Wettbewerbsjury ist in diesem Jahr die französische Schauspielerin Isabelle Huppert. 

Zu den Stars, die in diesem Jahr in Cannes erwartet werden, zählen Brad Pitt, Penélope Cruz, der Deutsche Til Schweiger und die Pop- Sängerin Mariah Carey. Doch wie waren am Eröffnungsabend noch nicht anwesend. Über den Roten Teppich schritten stattdessen neben viel französischer Prominenz unter anderem Isabelle Huppert, Robin Wright Penn und der US-Regisseur James Gray als Jurymitglieder sowie die Britin Tilda Swinton. Eine Bildergalerie vom roten Teppich bietet Merkur Online an.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sprache für einzelne Programme festlegen
Microsoft Windows ist in vielen Sprachen einsetzbar. Wer unterschiedliche Sprachen setzt und davon auch Gebrauch machen möchte, kann Windows zur Mehrsprachigkeit …
Sprache für einzelne Programme festlegen
Virtuelles Whiteboards für Online-Meetings
Wer gerne Meetings im Netz abhält, um sich mit Kollegen oder Partnern auszutauschen, der wird das virtuelle Whiteboard FlockDraw zu schätzen wissen.
Virtuelles Whiteboards für Online-Meetings
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test

Kommentare