+
Abenteuer in 3D: Der Pixar-Animationsfilm „Up“ eröffnete die Festspiele.

Filmfest in Cannes gibt sich modern

3D-Brillen und ein Filmteam, das twittert: Das Filmfest in Cannes gibt sich modern. Zur Eröffnung lief der Pixar-Film „Up“.

So viele Premieren am ersten Tag in Cannes: Das 62. Filmfestival hat am Mittwochabend erstmals mit einem Film in 3D-Projektion begonnen, obendrein haben die Macher rund um das Fest den Abend lang getwittert (@UP_dates).

Nach der offiziellen Begrüßung und Vorstellung der Jury hieß es für die Gala- Gäste in Smoking und Abendkleid „Brillen auf“. Denn der zum Start des größten Filmfestivals der Welt gezeigte Animationsfilm „Oben“ (Original: „Up“) aus dem Studio Disney/Pixar konnte seinen dreidimensionalen Reiz nur mit den entsprechenden Sehhilfen entfalten (Trailer).

Der Eröffnungsfilm läuft außer Konkurrenz im Wettbewerb um die Goldene Palme, die am 24. Mai vergeben wird. 20 Filme konkurrieren in diesem Jahr um die Goldene Palme. Darunter sind auch Filme von früheren Palmen-Gewinnern wie Quentin Tarantino, Ken Loach, Jane Campion und Lars von Trier. Einzige deutsche Produktion im Wettbewerb ist das Drama „Das weiße Band“, das der Österreicher Michael Haneke mit Schauspielern wie Ulrich Tukur und Susanne Lothar in Deutschland gedreht hat.

In den anderen Reihen der offiziellen Auswahl, in Nebenprogrammen und auf dem internationalen Filmmarkt werden insgesamt mehrere Tausend neue Werke gezeigt. Präsidentin der Wettbewerbsjury ist in diesem Jahr die französische Schauspielerin Isabelle Huppert. 

Zu den Stars, die in diesem Jahr in Cannes erwartet werden, zählen Brad Pitt, Penélope Cruz, der Deutsche Til Schweiger und die Pop- Sängerin Mariah Carey. Doch wie waren am Eröffnungsabend noch nicht anwesend. Über den Roten Teppich schritten stattdessen neben viel französischer Prominenz unter anderem Isabelle Huppert, Robin Wright Penn und der US-Regisseur James Gray als Jurymitglieder sowie die Britin Tilda Swinton. Eine Bildergalerie vom roten Teppich bietet Merkur Online an.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Convertibles haben Konjunktur. Darunter versteht man Geräte, die User als Tablets und als Notebooks verwenden können. Ein neues Modell hat jetzt der chinesische …
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Mit Son Goku ein Kamehameha abfeuern oder mit Piccolo auf Vegeta losgehen - das geht in "Dragon Ball Xenoverse 2" von Bandai Namco. Das Spiel soll nun auch für die …
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch

Kommentare