+
Canons 35-Millimeter-Linse verfügt über eine eigene Beleuchtung. Das Makro-Objektiv für Canons APS-C-Systeme kommt im Mai für rund 430 Euro in den Handel. Foto: Canon/dpa-tmn

Ganz nah dran

Canon bringt Makro-Objektiv mit Beleuchtung

Mit dem neuen Makroobjektiv EF-S von Canon kommen jetzt auch ganz kleine Dinge groß raus. Denn das Objektiv ermöglicht Aufnahmen aus minimaler Distanz. Auch für eine professionelle Ausleuchtung ist gesorgt.

Krefeld (dpa/tmn) - Canons Makroobjektiv EF-S 35mm 1:2,8 Makro IS STM ist für das ganz nahe Foto gedacht. Der minimale Aufnahmeabstand der für Canons APS-C-Kameras konstruierten Linse beträgt 30 Millimeter. Ein Bildstabilisator soll Verwackler minimieren.

Für eine eigene Ausleuchtung ist rund um die Linse eine ringförmige LED-Leuchte eingebaut. Sie kann jeweils halbseitig oder komplett geschaltet werden und ist regelbar. Das 35-Millimeter-Objektiv ist ab Mai für rund 430 Euro verfügbar.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streamingdienste bieten mehr als Musikplayer-Apps
Die CD-Sammlung verstaubt mittlerweile bei vielen im Regal. Die Musik ist digitalisiert und wird mit einem Player an Rechner oder Smartphone abgespielt - wenn denn …
Streamingdienste bieten mehr als Musikplayer-Apps
Private Nachrichten von anderen nicht veröffentlichen
Eine persönliche Nachricht sollte vor allem eins sein: privat und damit nicht für alle zugänglich. Wer dies nicht beachtet und Mitteilungen veröffentlicht, dem drohen …
Private Nachrichten von anderen nicht veröffentlichen
Android 7 läuft auf jedem fünften Gerät
Das Betriebssystem Android 7 ist etwas mehr als ein Jahr auf dem Markt. Dennoch läuft es schon auf jedem fünften Gerät. Dadurch rückte die Software in der Rangliste weit …
Android 7 läuft auf jedem fünften Gerät
WhatsApp-Sicherheitslücke: Jeder kann verfolgen, wann und mit wem Sie chatten
Überwachung war selten so einfach: Ein amerikanischer Software-Entwickler entdeckte ein Tool, mit dem man die Aktivitäten eines jeden WhatsApp-Users protokollieren kann. 
WhatsApp-Sicherheitslücke: Jeder kann verfolgen, wann und mit wem Sie chatten

Kommentare