+
Wer zählen möchte, wie oft er am Tag zum Handy greift, kann dafür die App Checky benutzen. Foto: Mascha Brichta

Checky: App kommt der Handynutzung auf die Spur

Berlin (dpa/tmn) - Mal eben das Smartphone gecheckt. Wirklich nur mal eben? Viele Nutzer greifen am Tag ziemlich viele Male zum Handy. Wie oft genau verrät Checky.

Die kostenlose Android-App Checky zählt jedes Mal unerbittlich mit, wenn der Besitzer sein Smartphone aktiviert. Neben dem Tageszähler wird zum Vergleich auch der Vortageswert angezeigt. Wer möchte, kann seine Werte über soziale Netzwerke teilen, etwa um aus der ganzen Sache einen Wettbewerb mit Freunden zu machen oder seine mutmaßliche Abhängigkeit sozialer Kontrolle zu unterwerfen.

Checky für Android

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
In Gmail-Adressen sind Punkte nicht relevant
Bei manchen Mailadressen überprüft man häufig, ob auch alle Punkte richtig gesetzt sind, damit die elektronische Post ankommt. Bei Google Mail ist dies zum Glück nicht …
In Gmail-Adressen sind Punkte nicht relevant
Smart auf Reisen: Passende Ausrüstung für das Smartphone
Ob Kurztrip, Geschäftsreise, Weltreise oder Wandertour: Smartphones sind gerade auf Reisen praktisch. Sie vereinen viele Funktionen in einem Gerät. Damit Reisende diese …
Smart auf Reisen: Passende Ausrüstung für das Smartphone
Bildbearbeitung: Eine oder mehrere Ebenen notwendig?
Wer Bilder bearbeitet, muss unterschiedliche Methoden unterscheiden: Entweder, man bearbeitet Objekte auf mehreren Ebenen - oder alles spielt sich auf einer Ebene ab.
Bildbearbeitung: Eine oder mehrere Ebenen notwendig?

Kommentare