+
Nicht nur witzige Wortspiele: Böse Zungen nennen China den "König der Produktpiraterie".

Chinesen bauen ein Kaufhaus der gefälschten Marken

McDnoald's, Bucksstar Coffee und Pizza Huh: Nein, das sind keine Tippfehler. Das sind die Namen einiger chinesischer Unternehmen, die Ladenflächen in einem Kaufhaus gemietet haben.

Das Kaufhaus der falschen Marken soll in Nanjing eröffnet werden. Dort sollen Firmen ansiedeln, die sowohl das Design als auch ähnliche Namen wie McDonald's, Starbucks Coffee und Pizza Hut nutzen.

Das gebäude ist gebaut, die Schriftzüge der Firmen sind angebracht - allein die Ladenflächen bleiben leer. Nachdem die Bilder im Internet auftauchten (unter anderem wies ein Twitter-User auf einen entsprechenden Artikel hin) kamen die Verantwortlichen in Bedrängnis. Beschwerden wurden laut, dass manche Kunden die Produktpiraterie nicht als solche erkennen würden. Statt des Originals würden sie viel Geld für gefälschte Produkte ausgeben, war die Befürchtung. Von den Verantwortlichen wurde gefordert, die Eröffnung des Kaufpalastes zu stoppen.

Auch das Blog Design Brand China ist auf das Einkaufszentrum aufmerksam geworden. Die britische Zeitung Mirror hat eine Bildergalerie zusammengestellt mit lustigen und dreisten Fällen von Markenraub. Da wird aus Nike Naik, aus Puma Dama, aus Ferrari Farreri und aus Nokia Nokla.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare