Keine Lizenz: Apple-Stores in China geschlossen

Peking - Die chinesischen Behörden haben in der südlichen Stadt Kunming die Schließung von zwei Geschäften veranlasst, die sich ohne Lizenz als Apple-Stores ausgegeben hatten. Wie die Betrüger vorgingen:

Die chinesischen Behörden haben in der südlichen Stadt Kunming die Schließung von zwei Geschäften veranlasst, die sich ohne Lizenz als Apple-Stores ausgegeben hatten.

Die Eigentümer warben den Angaben zufolge nicht nur mit gefälschten Logos. Auch die Innenausstattung und sogar die Uniformen der Angestellten seien dem Original aus den USA detailgetreu nachempfunden worden.

Die neue Apple-Sensation "iPad"

Apple-Faszination "iPad"

Als Grund für die Schließung der beiden Läden wurden allerdings nicht Urheberrechtsverletzungen, sondern fehlende Zulassungen durch die lokalen Behörden angegeben. Offizielle Apple-Stores betreibt das amerikanischen Unternehmen in China nur in Peking und in Shanghai

Der Untersuchung war in der vergangenen Woche ein Blogeintrag einer Amerikanerin, die in Kunming lebt, vorausgegangen, die über drei Läden gestolpert war, die als sich als waschechte Apple-Stores ausgaben.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Weder ein Like noch ein Dislike, sondern ein Boykott der sozialen Medien. Das fordert der Hamburger Zukunftsforscher Horst W. Opaschowski und appelliert an die Jugend: …
Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
Der HomePod kommt doch nicht mehr im Jahr 2017 auf den Markt. Apple teilte am Freitag mit, man benötige „ein wenig mehr Zeit“.
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Den Begriff „I bims“ liest und hört man immer öfter. Erst recht, nachdem er zum „Jugendwort des Jahres 2017“ gekürt wurde. Was ist das für ein Ausdruck? Wir erklären die …
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel
Achrung, WhatsApp-Nutzer: Die Modekette H&M warnt vor einem betrügerischen Kettenbrief, der derzeit in dem Messenger verschickt wird.
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel

Kommentare