+
Christian Bale macht den Kinski.

Christian Bale rastet professionell aus und wird remixt

Christian Bale ist am Set zum neuen Terminator-Film kinskiesk ausgerastet. Die Webgemeinde ist von seiner Wutattacke begeistert und inspiriert.

Vom "Wunder vom Hudson" sagt man, es habe Mediengeschichte geschrieben. Denn bevor die professionellen Nachrichtendienste die Info vom Unglück hatten, war die Nachricht über soziale Netzwerke und Mikroblogging-Dienste wie Twitter im Netz schon lange bekannt.

Nun ist ein weiteres dieser Web 2.0-Phänomene geschehen, der Anlass ist jedoch weit weniger dramatisch. Es geht um den Batman-Darsteller Christian Bale, der am Set zum Film Terminator: Die Erlösung einen Ausraster hatte. Nicht irgendeinen Ausraster - die Fünf Filmfreunde fühlten sich frappierend an den cholerischen Klaus Kinski erinnert.

Ein Mitschnitt der Tirade ist am Dienstag im Internet aufgetaucht. Auf fast vier Minuten schimpft Christian Bale mit Kameramann Shane Hurlbut, weil er durchs Bild lief. Die Fünf Filmfreunde haben die Audiodatei hochgeladen.

Innerhalb weniger Stunden tauchte der erste, recht lieblose Remix der Rede im Internet auf. Nun hat eine zweite Band, The Mae Shi, eine Version hingelegt, die sich schon besser anhört.

Man mag kaum glauben, wie schnell das alles geht, aber tatsächlich gibt es auch schon ein T-Shirt zum Thema. Darauf steht: Christian Bale and I are done professionally - der Satz bezieht sich darauf, dass Bale den Kameramann immer wieder fragte, ob er denn kein Profi sei.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare