+
Claus Kleber ist der neue Twitter-Gott.

ZDF-Mann gewinnt das Internet

Claus Kleber ist der neue Star bei Twitter

  • schließen

Berlin - „heute-journal“-Moderator Claus Kleber (58) hat einen steilen Start bei Twitter hingelegt. Sein unterhaltsamer Einblick in den Reporteralltag brachte ihm jede Menge Fans.

Bereits im April 2013 hatte sich der ZDF-Mann unauffällig bei dem Netzwerk angemeldet, doch erst am Donnerstag legte er los. Und wie! Mit nur fünf kurzen Tweets scharte Kleber bis zum Nachmittag mehr als 5000 Follower um sich, die ihn herzlich begrüßten.

Dabei gab er spannende Live-Einblicke in seinen Reporteralltag, als er zwischen zwei Moderationen im Airbus A 380 nach New York jettete, um Hillary Clinton zu interviewen:

Der Telegrammstil mit englischen Einsprengseln und eigenwilligen Abkürzungen begeisterte auf Anhieb. "Verrückt, dieser Kleber Claus", kommentierte etwa ein User.

Wer die Tweets des 58-Jährigen las, konnte mitverfolgen, wie sich sein Flug um eine Stunde verspätete.

Ein User wusste zum Glück, wie Kleber einen kleinen Teil der Zeit wiedergutmachen könnte:

Und weil das Internet ist, wie es ist, waren die meisten Kommentare zwar äußerst amüsant, aber wenig hilfreich. So riet ein User:

Dann der Abflug:

Während ein Teil seiner Fan-Gemeinde vor zu viel Stress warnte und sich Sorgen über einen nahenden Herzinfarkt machte, witzelten andere, Konkurrenz aus dem eigenen Hause sei ihm dicht auf den Fersen:

Der Mediendienst „Meedia“ rief Kleber daraufhin zum „Twitter-Gott“ aus. Auf weitere Tweets des rasenden Reporters darf man gespannt sein.

hn/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildbearbeitung und Medizinleitfaden bei iOS-Nutzern beliebt
Um bei Instagram oder Snapchat einen guten Eindruck zu machen, kommt es auf die richtigen Bilder an. Viele iOS-Nutzer greifen daher auf das Bildbearbeitungsprogramm …
Bildbearbeitung und Medizinleitfaden bei iOS-Nutzern beliebt
Navigon nimmt etliche Navigations-Apps vom Markt
Der Anbieter Navigon schränkt sein App-Angebot massiv ein. Für die betroffenen Navigations-Apps können keine neuen Inhalte mehr heruntergeladen werden. Gründe für diese …
Navigon nimmt etliche Navigations-Apps vom Markt
Berliner Social-Media-App Jodel zählt Millionen Nutzer
Statt weltweit twittern lieber lokal kommunizieren? Das ermöglicht die Plattform Jodel. Nutzer können sich im Umkreis von 10 Kilometern mit anderen austauschen - und das …
Berliner Social-Media-App Jodel zählt Millionen Nutzer
App gegen Hasskommentare von Nutzern gut angenommen
Viele Internnutzer unterstützen das Vorhaben, Hassbotschaften aus dem Internet zu verbannen. Die aus Österreich stammende App "BanHate" erleichtert es ihnen. Auch in …
App gegen Hasskommentare von Nutzern gut angenommen

Kommentare