Cliqz ist eine Google-Alternative fürs Smartphone. Persönliche Daten bleiben hier vor Sammelei geschützt. Screenshot: www.cliqz.com Foto:

Cliqz ist Browser und Suchmaschine in einem

Eine besonders schnelle Suchmaschine für das Smartphone bietet Cliqz. Außerdem verspricht der Browser, keine persönlichen Daten über seine Nutzer zu sammeln. Versionen gibt es für Android-Geräte und iPhones.

Berlin (dpa/tmn) - Immer mehr Browser finden ihren Weg auf das Smartphone. Cliqz ist nur einer davon, hat aber einen interessanten Ansatz. Denn er beschleunigt die Suche.

Der Browser enthält eine Suchmaschine und zeigt schon während des Eintippens einer Webadresse nach Relevanz sortierte Suchergebnisse an. Wenn die integrierte Suche mal zu keinem Ergebnis kommt, kann noch per Klick auf Google ausgewichen werden.

Cliqz sammelt nach Angaben seiner Entwickler keine persönlichen Daten über seine Nutzer, die Anti-Tracking-Funktionen der PC-Version hat der auf Firefox basierende Mobilbrowser aber nicht an Bord. Den Browser aus München gibt es für Android und iOS kostenlos in den entsprechenden Appstores.

Cliqz im Play Store

Cliqz im iTunes-Store

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei iMessage Gif-Animationen einfügen
Um ihnen mehr Ausdruck zu verleihen, schmücken viele Messenger-Nutzer ihre Textnachrichten gern mit Bildern oder Piktogrammen. iMessage ermöglicht nun auch das Verwenden …
Bei iMessage Gif-Animationen einfügen
SSD-Festplatten gerade besonders günstig
Die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von SSD-Festplatten sind um ein Vielfaches höher als bei klassischen Festplatten. Wer darüber nachdenkt, seinen PC damit …
SSD-Festplatten gerade besonders günstig
Die Tricks der Warenbetrüger beim Onlineshopping
Im Internet sah alles so gut aus. Aber als die Ware ankommt, ist der Traum geplatzt: Immer wieder werden Online-Käufer mit manipulierten oder ausgetauschten Produkten …
Die Tricks der Warenbetrüger beim Onlineshopping
Bethesda will "Fallout 76" für PC online selbst vertreiben
"Fallout 76" soll im November 2018 erscheinen. Doch PC-Gamer werden das Multiplayer-Spiel dann nicht wie seine Vorgänger auf der Steam-Plattform finden. Besser sie …
Bethesda will "Fallout 76" für PC online selbst vertreiben

Kommentare