Cloud-Service: Apple vor Abschluss mit Universal

Los Angeles - Medienberichten zufolge steht Apple kurz vor Vertragsabschluss mit dem Musik-Giganten Universal Music. Damit hätte der Konzern Lizenzverträge mit allen wichtigen Labeln für seinen neuen Cloud-Service in der Tasche.

Apple steht offenbar kurz vor Vertragsabschluss mit Universal Music für seinen geplanten Cloud-Service. Damit hätte Apple im Gegensatz zu Amazon und Google Lizenzverträge mit allen vier wichtigen Musiklabeln in der Tasche. Mit Sony, EMI und Warner Music sind dem Gewährsmann zufolge bereits entsprechende Vereinbarungen getroffen worden. Der Cloud-Music-Dienst dürfte den Angaben zufolge bei der jährlichen Entwicklerkonferenz von Apple vorgestellt werden, die am 6. Juni beginnt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Android 7 läuft auf jedem fünften Gerät
Das Betriebssystem Android 7 ist etwas mehr als ein Jahr auf dem Markt. Dennoch läuft es schon auf jedem fünften Gerät. Dadurch rückte die Software in der Rangliste weit …
Android 7 läuft auf jedem fünften Gerät
WhatsApp-Sicherheitslücke: Jeder kann verfolgen, wann und mit wem Sie chatten
Überwachung war selten so einfach: Ein amerikanischer Software-Entwickler entdeckte ein Tool, mit dem man die Aktivitäten eines jeden WhatsApp-Users protokollieren kann. 
WhatsApp-Sicherheitslücke: Jeder kann verfolgen, wann und mit wem Sie chatten
Surftipp für die persönliche Rezeptesammlung
Keine Rezeptsammlung ist so gut wie die eigene. Ein neues Onlineportal macht es nun besonders einfach, die besten Rezepte aus den unterschiedlichsten Quellen an einer …
Surftipp für die persönliche Rezeptesammlung
Ungerade und gerade Seiten drucken
Wer sein Paper gerne beidseitig bedrucken möchte, kann eine praktische Druckoption in Word nutzen: Erst die geraden, dann die ungeraden Seiten drucken.
Ungerade und gerade Seiten drucken

Kommentare