Cloud-Service: Apple vor Abschluss mit Universal

Los Angeles - Medienberichten zufolge steht Apple kurz vor Vertragsabschluss mit dem Musik-Giganten Universal Music. Damit hätte der Konzern Lizenzverträge mit allen wichtigen Labeln für seinen neuen Cloud-Service in der Tasche.

Apple steht offenbar kurz vor Vertragsabschluss mit Universal Music für seinen geplanten Cloud-Service. Damit hätte Apple im Gegensatz zu Amazon und Google Lizenzverträge mit allen vier wichtigen Musiklabeln in der Tasche. Mit Sony, EMI und Warner Music sind dem Gewährsmann zufolge bereits entsprechende Vereinbarungen getroffen worden. Der Cloud-Music-Dienst dürfte den Angaben zufolge bei der jährlichen Entwicklerkonferenz von Apple vorgestellt werden, die am 6. Juni beginnt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fünf praktische Funktionen in iOS 11
Apples iOS 11 ist da. Neben einem aufgefrischten Design bringt das Betriebssystem für iPhone, iPad und iPod touch auch einige lang erwartete neue Funktionen mit sich. …
Fünf praktische Funktionen in iOS 11
McAfee: Avril Lavigne ist der "gefährlichste Promi" im Netz
Wer im Internet nach Musikern sucht, kann auf bösartige Webseiten stoßen. Bei der Sängerin Avril Lavigne sei dem Softwarehersteller McAfee zufolge die Wahrscheinlichkeit …
McAfee: Avril Lavigne ist der "gefährlichste Promi" im Netz
Schadsoftware im CCleaner: Neue Version installieren
Dem Wartungs-Werkzeug Cleaner haben Hacker eine Schadsoftware untergeschoben. Wie sollten Nutzer reagieren, die davon betroffen sind?
Schadsoftware im CCleaner: Neue Version installieren
Platz schaffen auf dem Smartphone
Wenn die Kamera partout kein Bild mehr aufnehmen will, wird es Zeit, auf dem Smartphone wieder klar Schiff zu machen. Denn ein voller Speicher verhindert nicht nur neue …
Platz schaffen auf dem Smartphone

Kommentare