+
Unternehmen nutzen Cookies, um den Nutzer zu beobachten. Foto: Mascha Brichta

Cookies vor der Anmeldung löschen

Meerbusch (dpa-infocom) - Onlinedienste wie Google oder Facebook merken sich das Surfverhalten in Cookies. Wer vermeiden möchte, dass die Daten auch auf den Server der Unternehmen landen, sollte die Cookies gezielt löschen.

Wer Onlinedienste wie Google oder Facebook nutzt, ohne dort eingeloggt zu sein, wird trotzdem beobachtet: Die Onlinedienste speichern Cookies auf der Festplatte, die es erlauben, das Surfverhalten nachzuvollziehen, auch ohne Anmeldung. So lange man sich nicht einloggt, sind die Cookie-Daten weitgehend anonym - nach dem Einloggen nicht mehr. Dann können Facebook, Google und Co. die in den Cookies gespeicherten Daten dem User-Profil zuordnen.

Google merkt sich zum Beispiel, nach welchen Begriffen man gesucht hat, kann diese Infos aber nicht an einen konkreten Nutzer binden, so lange man nicht eingeloggt ist. Dasselbe gilt auch für das soziale Netzwerk Facebook. Sobald man sich aber in sein Benutzerkonto beim jeweiligen Dienst einloggt, können die besuchten Seiten und verwendeten Suchbegriffe mit dem eigenen Nutzerprofil zusammengeführt werden. Umgekehrt gilt das auch, wenn man zuerst eingeloggt war, sich dann abmeldet und anschließend andere Websites besucht.

Das bedeutet: Die über den Nutzer gesammelten Daten bleiben nur dann anonym, wenn man sich nie bei einem Account des sammelnden Anbieters einloggt, Drittanbieter-Cookies standardmäßig blockiert, oder wenn Cookies regelmäßig gelöscht werden, besonders vor dem Einloggen und nach dem Ausloggen. In gängigen Browsern wie Firefox, Chrome, Internet Explorer oder Safari ist es kein Problem, manuell einzelne oder auch alle Cookies zu löschen.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus Playback-App Musical.ly wird Tik Tok
Junge Clip-Künstler haben Grund zur Freude: Entwickler Bytedance bringt die interaktiven Apps Musical.ly und Tik Tok unter ein Dach und erweitert damit die globale …
Aus Playback-App Musical.ly wird Tik Tok
Sparkassen-Kunden müssen mit Phishing-Mails rechnen
Immer wieder versuchen Betrüger durch gefälschte E-Mails an sensible Kundendaten wie Kreditkarteninformationen zu gelangen. Bankkunden sollten unbedingt die …
Sparkassen-Kunden müssen mit Phishing-Mails rechnen
Tipps zum Fotografieren am Bahnhof
Ein einfahrender Zug, ein einsamer Bahnsteig: Bahnhöfe eignen sich hervorragend als Fotomotive. Doch Hobbyfotografen sollten sich gut darauf vorbereiten - und haben auch …
Tipps zum Fotografieren am Bahnhof
Die Gamescom feiert Jubiläum
Als die Gamescom 2009 erstmals in Köln eröffnete, war die Messe vor allem noch ein Treff für Hardcore-Spieler. Seitdem ist viel passiert, nicht nur in Sachen Wachstum. …
Die Gamescom feiert Jubiläum

Kommentare