Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20

Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20
+
Nach dem Anniversary-Update von Windows 10 lassen sich bei der Windows-Suche die Webergebnisse nur gemeinsam mit dem Sprachassistenten Cortana ausschließen. Foto: Andrea Warnecke

Windows 10

Cortana abschalten bedeutet auch Websuche abschalten

Wer unter Windows 10 die Websuche in der Startleiste haben möchte, muss auch den Sprachassistenten Cortana nutzen. Und nur gemeinsam lassen sich die beiden Funktionen abschalten. Das geht in wenigen Schritten.

Berlin (dpa/tmn) - Seit dem Anniversary-Update von Windows 10 lässt sich der Sprachassistent Cortana nur noch gemeinsam mit der Websuche und nicht mehr einzeln deaktivieren. Das heißt: Wer bei der Windows-Suche Webergebnisse mit einbezieht, nutzt auch automatisch Cortana.

Und wer Cortana nicht nutzen möchte, muss auch auf die Websuche in der Startleiste verzichten. Um Cortana samt Websuche abzuschalten und künftig nur lokale Suchvorgänge zu starten, drückt man die Tasten Windows und Q gleichzeitig, klickt dann auf das Zahnradsymbol und schiebt den Regler "Online suchen und Webergebnisse einbeziehen" auf "Aus".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrüger locken zur Zahlung für Whatsapp-Nutzung
Das Whatsapp-Konto ist abgelaufen und muss innerhalb von 48 Stunden für 99 Cent freigeschaltet werden? Wer solch eine E-Mail bekommt, ist im Visier von Betrügern.
Betrüger locken zur Zahlung für Whatsapp-Nutzung
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Wenn das kein ungewöhnliches Zubehör für die Nintendo Switch ist: Der Labo ist eine Art Do-it-Yourself-Baukasten. Damit basteln Nutzer Pappwerke, die sich mit der …
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
IPhones mit alten Akkus werden in ihrer Leistung von Apple gedrosselt, um ein plötzliches Abstürzen zu vermeiden. Das sorgte für einen Skandal. Nun kann diese Funktion …
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?
Die Sicherheitslücke KRACK erschütterte im Oktober 2017 das Internet. Plötzlich war WLAN über die sicher geglaubte WPA2-Verschlüsselung angreifbar. Doch was wurde …
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?

Kommentare