„Amateure“: Rummenigge wütet gegen DFB-Spitze und bringt Ex-FCB-Star ins Gespräch

„Amateure“: Rummenigge wütet gegen DFB-Spitze und bringt Ex-FCB-Star ins Gespräch
+
Eine Sondereinheit der Bundeswehr soll Ministerien vor Cyber-Kriminalität schützen.

Cyber-Soldaten sollen uns schützen

Informatiker sollen die Netzwerke der Bundesregierung schützen und gegnerische Netze ausspionieren. Die Bundeswehr stellt eine Sondereinheit zusammen.

Die Bundeswehr stellt eine Sondereinheit aus 76 Soldaten zusammen, die gegen virtuelle Feinde kämpfen soll. Sie sollen Netzwerke des Bundes beschützen, Angriffe abwehren und fremde Netze beobachten, schreibt der Spiegel.

Die "Abteilung Informations- und Computernetzwerkoperationen" ist in der Tomburg-Kaserne bei Bonn stationiert. Die Soldaten werden von den zwei Bundeswehrunis aus dem Fachbereich Informatik rekrutiert. Das Branchenmagazin Silicon macht sich schon über finanzielle Mittel Gedanken.

In Blogs macht man sich derweil lustig über die Cyber-Soldaten. Gedankenpflug schlägt vor, doch gleich die realen Konflikt in die virtuelle Welt zu verlegen, und das Ergebnis auf die Reale Welt zu übertragen. Das ist unrealistisch, das weiß der Autor auch, aber träumen darf er. Das Blog Kaiserfive hat eine Stellenausschreibung für potentielle Cyber-Soldaten verfasst - täuschend echt, übrigens.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kampf gegen "Fake News" - Neuerungen bei Whatsapp
Erst vor kurzem hat Whatsapp die Weiterleitungen überarbeitet. Nun gibt es weitere Neuerungen. Pro Sendevorgang lassen sich Nachrichten nur noch an 20 Empfänger …
Kampf gegen "Fake News" - Neuerungen bei Whatsapp
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Bisher war die Einrichtung eines Accounts für die Nutzung des smarten Lautsprechers von Sonos nicht notwendig. Das soll sich schon bald ändern. Die ersten Nutzer wurden …
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Beim Wechsel des Festnetzanbieters fallen oft Gebühren für die Mitnahme der Rufnummer an. Sind diese zu hoch, können Verbraucher Beschwerde einlegen.
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Fujifilm will eine neue Kompaktkamera auf den Markt bringt. Sie heißt XF10 und zeichnet sich durch einen großen Sensor aus. Das Modell weist aber auch noch eine andere …
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite

Kommentare