Ziviler Gehorsam

Darum posten hunderte Weißrussen Nackt-Bilder bei Instagram

  • schließen

München - Hunderte Fotos von leicht bis gar nicht bekleideten Menschen aus Weißrussland fluten derzeit soziale Medien wie Instagram. Das steckt hinter dem Hashtag #ausziehenundarbeiten.

Revolution, Kunst oder Porno? Diese Frage drängt sich angesichts der vielen Fotos von Nackten auf, die derzeit soziale Medien wie Instagram fluten. Hunderte Menschen der unterschiedlichsten Berufe haben sich bereits selbst fotografiert wie Gott sie schuf und die Bilder dann hochgeladen. Unglaublich aber wahr: Die Aktion ist eine humorvolle Protestbewegung gegen den weißrussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko.

Seit 1994 herrscht der Autokrat bereits über sein Land und präsentiert sich gerne als jemand, der sich nicht davor scheut sich auch mal selbst die Hände schmutzig zu machen. Ein Staatschef, der die Ärmel hochkrempeln und anpacken kann.

So etwas ähnliches wollte Lukaschenko in seiner Rede vergangene Woche wohl auch sagen. Hat er aber nicht. Stattdessen forderte der Staatschef vor Publikum von seinen Bürgern sich "auszuziehen" und zu arbeiten. Wohl ein Versprecher angelehnt an das russische Wort für "sich entwickeln", das ähnlich klingen soll wie das Wort "ausziehen".

Viele junge Weißrussen nahmen diesen Versprecher absichtlich etwas zu wörtlich und schon war der Flashmob im Netz geboren. Unter dem Hashtag #раздеватьсяиработать, was so viel heißt wie #ausziehenundarbeiten, sammeln sich bei Instagram Bilder von sämtlichen Berufsgruppen.

Hier gibt es eine Auswahl der originellsten und lustigsten Fotos:

Ein von @max_serebryanka gepostetes Foto am

Ein von daroha (@daroha.by) gepostetes Foto am

Mit Material von dpa

Rubriklistenbild: © Screensot Instagram

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Münchner Kunden klagen über Störungen beim Provider Vodafone. Internet- und Fernsehdienste sind betroffen.
Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Gute Nachrichten für Android-Nutzer: In der kommenden Version des Betriebssystems wird darauf Wert gelegt, dass Apps nicht dauerhaft auf Mikrofon und Kamera zugreifen …
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Gegensätzlicher könnten die Vorlieben der iOS-Gamer kaum sein: Während die einen derzeit einer interaktiven Bilderbuchromanze verfallen sind, bringen die anderen …
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
In Pyeongchang ‎regnet es derzeit Medaillen. Auch die App Charts stehen diese Woche ganz im Zeichen der Olympischen Winterspiele und deren Übertragung. Denn besonders …
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag

Kommentare