Datenleck bei YouPorn: User müssen bangen

London - User der Internetseite Pornoseite YouPorn müssen um ihre Privatsphäre fürchten. E-Mail-Adressen und Passwörter, die mutmaßlich Nutzern gehören, sind offenbar online in Umlauf gelangt.

Betroffen sollen Chat-Teilnehmer der Seite YouPorn sein. Wie der Betreiber der Pornoseite Manwin mit Sitz in Luxemburg am Mittwoch bekannt gab, wurden Nutzerdaten durch ein Leck bei einem Subunternehmer gefährdet.

E-Mail-Adressen und Passwörter, die mutmaßlich Nutzern des Chats gehören, waren online in Umlauf. Der Dienst sollte nach Angaben von Manwin vorerst abgeschaltet bleiben. Es gab keine Angaben dazu, wie viele Nutzer von dem Datenleck betroffen waren. Bereits Anfang des Monats kam es zu einem ähnlichen Vorfall im Zusammenhang mit der Pornoseite Brazzers, die auch zu Manwin gehört.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Haushaltsgeräte können WLAN-Probleme erzeugen
Wenn das WLAN stockt, können Haushaltsgeräte die Ursache für die Probleme sein. Babyfone, Mikrowelle und Co. erzeugen Funkwellen, die Störungen hervorrufen können.
Haushaltsgeräte können WLAN-Probleme erzeugen
Speicherplatz schaffen: Windows.old-Dateien löschen
Beim Wechsel auf eine neue Windows-Version werden automatisch Sicherungskopien erstellt. Diese können den Speicherplatz erheblich beeinträchtigen. Wer sicher ist, dass …
Speicherplatz schaffen: Windows.old-Dateien löschen
Spannende Reisefotos leben von Details
Urlaubsfotos schaffen es häufig nicht, das Besondere einer Reise festzuhalten und ähneln eher Postkartenmotiven. Spannende Bilder erfordern Übung. Interessant sind …
Spannende Reisefotos leben von Details
Was kann Apples „HomePod“? Die besten Smart-Lautsprecher im Vergleich
Deutsche Musikfans können sich jetzt endlich auch den Apple HomePod holen. Was taugt der Smart-Lautsprecher im Vergleich?
Was kann Apples „HomePod“? Die besten Smart-Lautsprecher im Vergleich

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.