+
Die genauen Regeln zum Datenschutz und zur Informationsfreiheit kennen nur wenige. Eine Übersicht bekommen Internetnutzer auf der Webseite der Bundesdatenschutzbeauftragten. Foto: www.bfdi.bund.de

Datenschutz und Informationsfreiheit auf einen Blick

Berlin/Bonn (dpa/tmn) - Wer darf eigentlich welche Daten über mich sammeln? Wie lange dürfen diese gespeichert bleiben? Und gibt es für mich Wege, diese Daten einzusehen?

Solche Fragen stellen sich viele Verbraucher. Antworten finden sie etwa auf der Seite der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI), die neu strukturiert und mit einer leistungsfähigeren Suchfunktion ausgestattet worden ist, wie die Behörde mitteilt.

Dort finden sich auch Musterschreiben für Auskunftsersuchen an verschiedenste öffentliche Stellen und Unternehmen. Der Seite angegliedert sind zudem ein Datenschutz-Wiki und ein Forum.

Seite der Bundesdatenschutzbeauftragten

Datenschutz-Wiki

Datenschutzforum

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Weder ein Like noch ein Dislike, sondern ein Boykott der sozialen Medien. Das fordert der Hamburger Zukunftsforscher Horst W. Opaschowski und appelliert an die Jugend: …
Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
Der HomePod kommt doch nicht mehr im Jahr 2017 auf den Markt. Apple teilte am Freitag mit, man benötige „ein wenig mehr Zeit“.
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Den Begriff „I bims“ liest und hört man immer öfter. Erst recht, nachdem er zum „Jugendwort des Jahres 2017“ gekürt wurde. Was ist das für ein Ausdruck? Wir erklären die …
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel
Achrung, WhatsApp-Nutzer: Die Modekette H&M warnt vor einem betrügerischen Kettenbrief, der derzeit in dem Messenger verschickt wird.
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel

Kommentare