+
Die genauen Regeln zum Datenschutz und zur Informationsfreiheit kennen nur wenige. Eine Übersicht bekommen Internetnutzer auf der Webseite der Bundesdatenschutzbeauftragten. Foto: www.bfdi.bund.de

Datenschutz und Informationsfreiheit auf einen Blick

Berlin/Bonn (dpa/tmn) - Wer darf eigentlich welche Daten über mich sammeln? Wie lange dürfen diese gespeichert bleiben? Und gibt es für mich Wege, diese Daten einzusehen?

Solche Fragen stellen sich viele Verbraucher. Antworten finden sie etwa auf der Seite der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI), die neu strukturiert und mit einer leistungsfähigeren Suchfunktion ausgestattet worden ist, wie die Behörde mitteilt.

Dort finden sich auch Musterschreiben für Auskunftsersuchen an verschiedenste öffentliche Stellen und Unternehmen. Der Seite angegliedert sind zudem ein Datenschutz-Wiki und ein Forum.

Seite der Bundesdatenschutzbeauftragten

Datenschutz-Wiki

Datenschutzforum

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Klingt HiRes Audio wirklich besser als CD?
Streaming-Dienste werben genau wie Hersteller von Abspielgeräten und Kopfhörern mit HiRes Audio. Was HDTV für die Augen ist, soll HD-Audio für die Ohren sein. Doch ganz …
Klingt HiRes Audio wirklich besser als CD?
Design-Funkbox von Bang & Olufsen und mit Apple durch Paris
Wer in Paris unterwegs ist, kann sich nun auch mithilfe von Apple Maps über den Nahverkehr der französischen Hauptstadt informieren - und dies in Echtzeit. Außerdem neu …
Design-Funkbox von Bang & Olufsen und mit Apple durch Paris
Neue WhatsApp-Funktion freigeschaltet - aber es gibt einen Haken
Auf dieses Feature haben WhatsApp-Nutzer lange gewartet - jetzt ist die Funktion endlich freigeschaltet. 
Neue WhatsApp-Funktion freigeschaltet - aber es gibt einen Haken
Analog-Abschaltung bei Unitymedia: Was man wissen muss
Unitymedia zieht den Stecker: Im Juni endet im Westen der Bundesrepublik die analoge Übertragung im Kabelfernsehen. Die noch betroffenen Kunden müssen sich um neue …
Analog-Abschaltung bei Unitymedia: Was man wissen muss

Kommentare