iPhone 3G S

Defekte Akkus? Neues iPhone 3G S überhitzt

Schneller surfen, schneller spielen – diese von Apple propagierten Vorzüge des neuen iPhone 3G S scheinen jedoch den Handy-Akku zu überlasten. In einem Blog sind Fotos zu sehen, die zeigen, dass sich durch die Hitze sogar das Gehäuse verfärbt.

Wie ein User auf dem Onlineportal maclife süffisant schreibt, ergibt die Kombination aus GPS-Nutzung und 3G-Verbindung ein neues App - einen Heizkörper. Die Hitzeentwicklung sei so stark, dass sich sogar die Batterie des Handys verformt.

Auf einem französischen Portal sind Fotos zu sehen, wie sich ein weißes iPhone 3G S durch die Hitze sogar verfärbt hat. Dabei entsteht ein seltsamer rosafarbener (zuweilen auch brauner) Farbstich.

Viele User berichten in den Kommentaren zu den Blogeinträgen, dass sie die selben Probleme mit Apples neuestem Handy haben.

Auch eine Reporterin des US-Magazins PCWorld berichtet, dass ihr Handy beim Spielen und der Nutzung des WLan so heiß wurde, dass sie das Gerät nicht mehr ans Ohr halten konnte. Wie Wired.com berichtet, hält es ein Handy-Experte für möglich, dass bis zu hundertausende Handys von Apple zurückgerufen werden könnten.

Wie macnotes.de schreibt, könnten betroffene Handy-Nutzer ihr iPhone gegen ein neues Gerät eintauschen. Hersteller Apple habe bezüglich des Überhitzungsproblems noch keine Stellung abgegebenen.

len

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So bereichern sich Hacker heimlich über fremde PCs
Der Bitcoin-Hype hat zuletzt etwas nachgelassen. Begehrt ist das Kryptogeld aber immer noch. Um an neue Digitalmünzen zu gelangen, nutzen Hacker eine Masche, die fremde …
So bereichern sich Hacker heimlich über fremde PCs
Mail-Erpresser wollen mit Teil der Handynummer schocken
Erpresser-Mails verunsichern derzeit viele Internetnutzer. Kriminelle behaupten, ihr Opfer beim Besuch einer Pornoseite gefilmt zu haben, und fordern ein Schweigegeld. …
Mail-Erpresser wollen mit Teil der Handynummer schocken
Microsoft verlängert Unterstützung für Skype 7
Nutzer können aufatmen: Skype 7 bleibt vorerst verfügbar. Zudem will Microsoft beliebte Funktionen der alten Version auf Skype 8 übertragen.
Microsoft verlängert Unterstützung für Skype 7
Kein "Fortnite" für Android im Play Store
Der Online-Multiplayer-Shooter "Fortnite" wird in der Android-Version nicht im Play Store erhältlich sein. Das Spiel muss über die Website von Epic Games installiert …
Kein "Fortnite" für Android im Play Store

Kommentare