Beim Windows-Start können Probleme mit dem Benutzer-Profil auftreten. Über den Registrierungseditor finden Nutzer den richtigen Schlüssel, um den PC neu zu starten. Foto: dpa-infocom

Defektes Benutzerprofil reparieren

Kommt es beim Windows-Start zu Schwierigkeiten mit dem Profil eines Benutzers, ist häufig der Virenschutz schuld. Ein Trick gibt den Rechner wieder frei. Eine wichtige Funktion übernimmt dabei der Registrierungseditor.

Meerbusch (dpa-infocom) - Schon beim Windows-Start kann es zu Schwierigkeiten kommen, die eine Benutzung unmöglich machen. Es kann zum Beispiel passieren, dass bereits bei der Windows-Anmeldung eine Fehlermeldung erscheint, das Benutzer-Profil könne nicht geladen werden.

So etwas liegt häufig an einem installierten und übereifrigen Antivirenprogramm. In einem solchen Fall sollte als erstes der Computer neu gestartet werden. Hilft das nicht, startet man per gedrückter [F8]-Taste in den Abgesicherten Modus und meldet sich dann als Administrator an. Jetzt gleichzeitig [Windows]+[R] drücken, "regedit" eintippen und mit "OK" bestätigen.

Im Registrierungseditor wechselt man jetzt links zum Schlüssel "HKEY_LOCAL_MACHINE, SOFTWARE", "Microsoft", "Windows NT", "CurrentVersion" und schließlich "ProfileList". Anschließend schaltet man durch die einzelnen Unterordner, um per Blick auf "ProfileImagePath" zu erkennen, zu welchem Benutzer der Schlüssel gehört.

Hat man den richtigen Schlüssel gefunden, wird der Wert von "RefCount" auf "0" geändert, und dann mit "OK" bestätigt. Der Wert "0" sollte auch beim Eintrag "State" hinterlegt sein. Jetzt noch den Registrierungseditor beenden und den PC neu starten. Die Anmeldung sollte dann klappen.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Convertibles haben Konjunktur. Darunter versteht man Geräte, die User als Tablets und als Notebooks verwenden können. Ein neues Modell hat jetzt der chinesische …
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Mit Son Goku ein Kamehameha abfeuern oder mit Piccolo auf Vegeta losgehen - das geht in "Dragon Ball Xenoverse 2" von Bandai Namco. Das Spiel soll nun auch für die …
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch

Kommentare