+
Dell bringt "Streak" auf den Markt.

"Streak" soll im Sommer auf den Markt  kommen

Dell will iPad Konkurrenz machen

Round Rock. Dell, drittgrößter Computerhersteller der Welt, nimmt den Kampf gegen Apple auf. Dell präsentierte am Dienstag einen Tabletcomputer namens Streak, der im Juni in Großbritannien auf den Markt kommen soll.

Die Einführung in den USA folgt im Laufe des Sommers. Streak funktioniert ähnlich wie Apples iPad, hat aber einen nur etwa halb so großen Bildschirm.

Streak basiert auf Googles Android-Betriebssystem und nutzt einen Prozessor namens Snapdragon von Qualcomm. Er kann sich, wie der iPad, drahtlos und via UMTS mit dem Internet verbinden.

Preise hat Dell noch keine genannt. Analysten spekulieren, dass Dell eine leicht andere Zielgruppe mit Streak ansprechen will, weil das Gerät von der Größe her einem Smartphone ähnelt und folglich eher jederzeit in der Tasche mitgetragen werden kann als der iPad.

Auch Hewlett-Packard, der weltgrößte Computerhersteller, hat einen Tabletcomputer namens Slate angekündigt, aber noch keine weiteren Details genannt. (dpa)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
New York - Facebook will auch in Deutschland härter gegen die Verbreitung gefälschter Nachrichten vorgehen. Dennoch reißt die Kritik an dem sozialen Netzwerk nicht ab. …
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Berlin - Vine-Nutzer aufgepasst! Ab dem heutigen Dienstag können Sie die beliebte Webseite mit den 6,5 Sekunden langen Videos nicht mehr nutzen. Ganz müssen Sie aber …
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Berlin - Kontaktaufnahmen mit dem Ziel sexueller Gewalt, Anbahnung von Kinderprostitution: In der digitalen Welt sind Minderjährige nur unzureichend geschützt. Das soll …
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen
Berlin - Facebook will das größte soziale Netzwerk mithilfe künstlicher Intelligenz besser nutzbar machen für Blinde und andere Behinderte.
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen

Kommentare