+
Mit dem Betriebssystem iOS 9 ermöglicht es Apple, verschiedene Desktopversionen aufzurufen. Foto: Peter Kneffel

Desktopversion einer Webseite in iOS 9 aufrufen

Mobil surft es sich oft angenehmer - vor allem, wenn die Webseiten extra für Smartphonedisplays angelegt sind. Manchmal benötigen Nutzer jedoch auch Webseiten-Variante für den Heim- oder Arbeits-Monitor. Aber wie rufen sie die Desktopversion in iOS 9 auf?

Berlin (dpa/tmn) - An Smartphonedisplays angepasste Webseiten sehen auf Mobilgeräten einfach besser aus. Aber was, wenn doch mal die Variante für den Browser im "großen" Computer her muss?

In iOS 9 ruft man dafür einfach die mobile Seite auf und lässt sie laden. Dann hält man die "Aktualisieren"-Schaltfläche auf der rechten Seite der Adresszeile gedrückt. Nach kurzer Zeit fragt Safari, ob die Desktopversion der Seite aufgerufen werden soll.

Der Weg in iOS 9 unterscheidet sich vom bisherigen Vorgehen. Unter iOS 8 muss man die Mobilseite auch zunächst laden lassen. Dann wird per Fingertipp auf die Adresszeile das Favoritenmenü des Browsers geöffnet.

Dieses zieht man mit dem Finger ein wenig nach unten, bis die "Als Favorit sichern" und eben die gesuchte "Desktop-Site anfordern"-Schaltfläche erscheinen. Mit einem Fingertipp ruft der Browser dann die umfangreichere Version einer Webseite ab.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare